Home > Kultur > Nickelback auf Europa Tournee 2018

Nickelback auf Europa Tournee 2018

Nickelback - Pressebild © imagesportal.com

Die kanadische Rock-Band Nickelback kommt mit sechs Terminen nach Europa und besucht dabei auch im Mai die Max-Schmeling-Halle in Berlin. Die kanadische Band zählt seit ihrer Gründung im Jahr 1995 in Alberta, zu den erfolgreichsten Rock-Acts der Welt.

Die vier Musiker von Nickelback, das sind Chad Kroeger, Ryan Peake, Mike Kroeger und Daniel Adair. Sie haben weltweit Fans gewonnen und ihre 12 aufeinanderfolgenden Welt-Tourneen waren restlos ausverkauft.

Der Bandname entstand, als Mike Kroeger noch bei Starbucks arbeitete und dort Wechselgeld zurückgab. Da dies aufgrund der Preise so gut wie immer fünf Cent waren, sagte er „Here’s your nickel back“

Nickelback verkaufte mehr als 50 Millionen Tonträger und sicherten sich ihren 11. Platz in der weltweiten Bestseller-Rangliste. In den USA avancierten sie in den letzten Jahren sogar auf Platz Zwei der ausländischen Bestseller. Den grössten Erfolg erreichten sie bisher mit ihrem Song „How You Remind Me“, der im Billboard zum „Top Rock Song of the Decade“ gewählt wurde.

 

Die Liste der Preise von Nickelback ist lang: Diamond Award, neun Grammy-Nominierungen, 3 American Music Awards, ein World Music Award, ein People’s Choice Award, 12 JUNO Awards, 7 MuchMusic Video Awards und die Aufnahme in Kanadas „Walk of Fame“ kennzeichneten die Karriere von Nickelback.

Neben Nickelback steht die Post-Grunge-Band und Alternative Metal-Band Seether auf der Bühne, die ursprünglich aus Südafrika kommt.


Mittwoch, 16. Mai 2018 | 19 Uhr, Einlass: 17.30 Uhr
Nickelback: Feed the Machine – World Tournee 2018
Special Guest: Seether

Tickets: ab 63,90 €

Max-Schmeling-Halle Berlin | Falkplatz 1 | 10437 Berlin | www.max-schmeling-halle.de

Save this post as PDF

a/m
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.