Donnerstag, 14. Dezember 2017
Home > Stadtbilder > Oderberger Straße 2012

Oderberger Straße 2012

Oderberger Strasse

Zwei Jahre lang wurde in der Oderberger Strasse zwischen Kastanienallee und Eberswalder Strasse gebaut – Ende Juil 2012 wurde der Abschnitt fertiggestellt. Die Baumaßnahme erneuerte Fahrbahn und Gehwege. Grün- und Aufenthaltsflächen wurden neu gestaltet und die gesamte Straßenbeleuchtung wurde erneuert.

Oderberger Strasse
Fertiggestellte Oderberger Straße im Juli 2012

Parallel dazu wurde eine Abwasserdruckleitung der Berliner Wasserbetriebe neu gebaut. Wasserleitungen und Straßenentwässerungsanlage wurden neu gebaut. Alle anderen Leitungsverwaltungen wie Vattenfall, Telekom und Gasag haben ihre Leitungen und Hausanschlüsse erneuert. Insgesamt wurden ca. 1,5 Mio. € für Strassenbaumaßnhame aufgewendet, Straßenausbaubeiträge werden nicht erhoben. Die Erneuerung der Infrastruktur kostete ebenfalls zirka 1,5 Mio €.
Die Baumaßnahme hatte sich um drei Jahre verzögert, weil die Umbauplanungen auf Anwohnerprotest stießen und schließlich in eine umfangreiche Bürgerbeteiligung mündeten, in der um jeden Quadratmeter Grün und um jeden Baum gekämft wurde.

Es gingt dabei auch um die Verteidigung eines Lebensgefühls in dieser Strasse, in der selbstgepflanze Blumenbeete, alte DDR-Strassenlaternen und der morbide Charme der holprigen Gehsteige bewahrt werden sollten. Am Ende hat sich der Kampf der Bürgerinitiative Oderberger Straße (BIOS) gelohnt – die Strasse wurde behutsamer erneuert, als etwa am Kollwitzplatz. Ein Teil des Flairs und Lebensgefühls konnte bewahrt werden.

Der jahrelange Streit um den denkmalgerechten Ausbau der Oderberger Strasse ist inzwischen fast vergessen – am 25. August wollen die Anwohner die Fertigstellung mit einem Strassenfest feiern.

Save this post as PDF

m/s