Mittwoch, 13. Dezember 2017
Home > Kultur > Offene Gärten & Kultur Tschaikowskistraße

Offene Gärten & Kultur Tschaikowskistraße

Offene Gärten Tschaikowskistraße

Während in ganz Berlin die Fête de la Musique gefeiert wird, gibt es in Pankow, genauer in Niederschönhausen ein Ereignis besonderer Art. Die Anwohner der Tschaikowskistraße öffnen ihre Gärten und laden zu allerlei kulturellen Aktivitäten und Musik ein.

Offene Gärten Tschaikowskistraße

Offene Gärten und Kultur Tschaikowskistraße
21.06. 2014 – Samstag, ab 14.00 Uhr

Zwischen Grabbeallee und Schönholzer Heide sind die Gartenpforten geöffnet und laden ein zu Kaffee und Kuchen, Ausstellungen und Lesungen, kreativen Spielen für Kinder und Erwachsene oder nur zum Schauen und Verweilen.

Und dann noch:
Selbstgemachtes zum Essen und Trinken, Musik zum Träumen.
In manchen Gärten können Kinder toben und spielen, in manchen Gärten ist Ruhe zum Entspannen.
Die Veranstaltung ist eine Initiative der Anwohner.

Programm:

Tschaikowskistraße 50:
Musikgarten, Kaffee, Kuchen und gute Laune, Ausstellung Ulrich Schumann „Keramische Gefäße“

46:
Die Praxis Olschewsky & Thoms gibt Einblicke in ihre physiotherapeutische Arbeit.Von 14:30 Uhr & 15:30 Uhr leitet die Yogalehrerin und Traumatherapeutin Stefanie Schau eine Meditation zur Aktivierung innerer Ressourcen „Der innere Garten“

40/42:
Spiel und Sportgarten zu Wasser und zu Land

43:
Kaffeehaus-Garten unter alter Platane, mit Pankower Parkansichten, Poesie & Piano. 16:30 Uhr Live-Musik mit Mark Scheibe

38:
16:00 Uhr Andreas Becker liest „Der Burgzerstörer“ und andere eigene (Kurz-)Geschichten

34:
Kunsttrödel, Reste, Fragmente, Artefakte, Kulinarisches aus dem eigenen Garten. 15:00 Uhr Lesung mit Bert Lehwald und Saskia Rutner „Auch über Bienen“. Danach Fragestunde mit dem Imker Daniel Marcell, Honigverkostung & Verkauf.

Save this post as PDF

m/s