Mittwoch, 13. Dezember 2017
Home > Baugeschehen > Olympiareife Schultoiletten

Olympiareife Schultoiletten

Olympiareife Schultoilette

Die Schultoiletten in den Berliner Bezirken sollen saniert werden. Ab sofort stelt der Berliner Senat jährlich rund 12 Mio. € für die Bezirke zur Verfügung.

Die Gelder werden frei, weil künftig der Bundeshaushalt die Lasten der Bafög-Finanzierung trägt. Das Land Berlin wird so um rund 66 Millionen € entlastet.

Der Sanierungsstau an den Schulen soll nach den Worten des Schulstaatssekretärs Mark Rackles in den kommenden drei Jahren aufgelöst werden.

Ab dieser Woche können die Berliner Bezirke ihren Bedarf anmelden.

Olympiareife Schultoiletten

Doch bevor die Investitionsanmeldungen heraus gehen, sollte noch einmal in die Technischen Regeln und Vorschriften geschaut werden, denn die Anforderungen an moderne Schultoiletten sind erheblich gestiegen. Nicht alles was bezirksliche Bauämter noch heute planen, hat Wert für die nahe Zukunft.

Heute neu zu bauende Schultoiletten sind zugleich auch beste „Olympiavorbereitung“ für das Jahr 2024 für die heutigen 8-12 jährigen Schülern, die sich auf Olympia vorbereiten.

„Olympiareife Schultoiletten“ müssen künftig auch die Anforderungen an Inklusion und Barrierefreiheit in ausreichendem Maß erfüllen. Die Unfallkasse Nordrhein-Westfalen hat dazu wichtige Fachhinweise herausgegeben, auf die hier verwiesen wird.

Weitere Informationen:

Unfallkasse Nordrhein-Westfalen – Sichere Schule

Unfallkasse Nordrhein-Westfalen – www.sichere-schule.de

Save this post as PDF

m/s

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.