Dienstag, 17. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Opfer wehrt sich mit Messer

Opfer wehrt sich mit Messer

Polizeibericht 14.08.2016

In der Nacht zum Dienstag gab es einen Überfall am Strandbad Weißensee. 2 Straßenräuber griffen einen 29-Jährigen Weißenseer gegen 2:00 Uhr nachts an. Er wurde zuerst in den Schwitzkasten genommen – die Geldbörse wurde ihm weggenommen und das Bargeld wurde daraus geraubt. Nach einem Schlag ins Gesicht wurde es dem Opfer offenbar zu bunt: es zog ein Küchenmesser und stach es einem der unbekannten Räuber in die Schulter.
Laut Polizeibericht flüchteten die beiden Täter. „Das Messer steckte dabei vermutlich noch in der Schulter des einen Angreifers“. Die Polizei ermittelt nun. Sollte das verwendete Messer des Opfers länger als 12 cm sein, liegt ein Verstoß gegen das Waffengesetz vor – und auch das Opfer muß mit einer Anzeige rechnen.

Save this post as PDF

m/s