Home > Bezirksnachrichten > Pankower Bürgerämter bis 27.07.2018 eingeschränkt

Pankower Bürgerämter bis 27.07.2018 eingeschränkt

Rathaus Pankow

Eingeschränkter Dienstbetrieb in den Pankower Bürgerämtern bis 27.07.2018

In den Pankower Bürgerämtern muss bis zum 27.07.2018 mit Einschränkungen des Dienstleistungsangebotes gerechnet werden. Am 16.07.2018 wurden dem Bezirk ca. 7.500 Unterstützungsunterschriften für den Antrag auf Einleitung des Volksbegehrens „Berlin werbefrei“ bzw. für die Volksinitiative „Unsere Schule“ durch die Senatsverwaltung für Inneres und Sport übergeben. Die zu erwartenden Einschränkungen resultieren aus der gesetzlichen Pflicht, diese Unterstützungsunterschriften umgehend zu prüfen und innerhalb von 15 Tagen der Senatsverwaltung das Ergebnis (Zahl der gültig und ungültig abgegebenen Unterschriften) mitzuteilen. Vereinbarte Termine können selbstverständlich uneingeschränkt wahrgenommen werden.

Bezirksamt Pankow | Pressemitteilung vom 18.07.2018


Unterhaltsvorschussstelle des Jugendamtes mit geänderten Sprechzeiten ab August

Ab Mittwoch, dem 1. August 2018 wird die Unterhaltsvorschussstelle Pankow, Berliner Allee 252-260, 13088 Berlin, die Donnerstags-Sprechzeit um eine Stunde verkürzen. Die vorübergehend aufgrund der Antragsflut nach der UVG-Reform 2017 zusätzlich eingeräumte Sprechzeit donnerstags bereits ab 14.00 Uhr ist nicht mehr erforderlich. Die frei werdende Kapazität kommt der beschleunigten Bearbeitung zugute.

Öffnungszeiten ab 1. August 2018
Dienstag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr
Donnerstag 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Weitere Informationen sind auf der Seite der Unterhaltsvorschussstelle zu finden.


Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.