Freitag, 21. Juli 2017
Home > Sport > Paralymics 2016 in Rio: 7.-18. September 2016

Paralymics 2016 in Rio: 7.-18. September 2016

Omara Durand (Kuba)

Wenige Tage nach den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro finden hier auch die Paralymic Games statt. Vom 7. bis 18. September 2016 zeigen körperlich behinderte Menschen, wie weit es möglich ist, die Grenzen von Bewegungsfreiheit trotz Handicap zu stecken.

Am 25. August 2016 fand die Eröffnungszeremonie der Paralympischen Spiele in der Hauptstadt Brasiliens statt. Yohansson Nascimento, ein Goldmedaillen-Gewinner während der letzten Spiele in London posierte mit dem olympischen Leuchtfeuer vor der Kamera.

Viele Medaillen-Gewinner von 2012 hoffen, auch dieses Jahr eine besondere Auszeichnung mit nach Hause zu nehmen. Die schnellste Springerin der Paralympics, Omara Durand aus Kuba, erreichte während des 100-, 200- und 400-Meter-Laufs jeweils den Weltrekord und gewann dreifaches Gold beim IPC Athletics World Championships in Doha, Qatar.

Zu den wichtigsten Sponsoren der Paralymic Games zählt die ottobock gruppe aus Duderstadt, die in Berlin mit ihrem Science Center vertreten ist, und auf Bötzow Berlin in Prenzlauer Berg ihren Zukunftsstandort entwickelt.

Die ottobock Gruppe fördert direkt mehrere Sportler. Die Pankower Allgemeine Zeitung berichtet vom Verlauf und von ausgewählten Ergebnissen der Wettkämpfe.

Weitere Informationen:

www.paralympic.org

Save this post as PDF

m/s