Sonntag, 24. September 2017
Home > Berlin > Polizei Berlin macht IT-Sicherheitscheck

Polizei Berlin macht IT-Sicherheitscheck

Einsatzleitzentrale der Polizei Berlin

Die Polizei Berlin führt nach eigenen Angaben in einer Pressemitteilung vom 21.8.2017 „Routinearbeiten am Sicherheitssystem“ durch.

Die Polizei Berlin unterhält unter anderem ein eigenständiges Datennetz, über das den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Vielzahl von IT-Verfahren direkt am Arbeitsplatz zur Verfügung gestellt wird.

Dazu geört auch ein gesicherter Internetzugang. Dieser Service stellt hohe Anforderungen an die erforderlichen Schutzmaßnahmen. Bei Routinearbeiten am Sicherheitssystem wurden Unregelmäßigkeiten in der Konfiguration der Sicherheitsmaßnahmen festgestellt.

Eine Einflussnahme von außen bzw. eine sogenannte Cyberattacke lagen und liegen nicht vor.

Nach einer eingehenden Risikoanalyse wurde daher der Internetzugang der Arbeitsplätze abgeschaltet und eine sogenannte Tiefenprüfung des Sicherheitssystems eingeleitet. Diese Abschaltung dauert derzeit noch an.

Neben dem Internetzugang an den Arbeitsplätzen bestehen noch weitere freie Internetzugänge, die nicht ins polizeiliche Datennetz eingebunden sind. Über diese Zugänge ist die Arbeitsfähigkeit weiterhin gewährleistet.

Quelle: Pressemeldung der Polizei Berlin | 21.8.2017

Save this post as PDF

m/s