Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 02.07.2017

Polizeibericht 02.07.2017

Polizeibericht

02.07.2017 | Pankow: Mitarbeiter der BVG attackiert

Ein derzeit Unbekannter hat in der vergangenen Nacht einen Mitarbeiter der BVG angegriffen und in das Gesicht geschlagen. Kurz vor Mitternacht saß der Unbekannte mit einem Begleiter am Ausgang des U-Bahnhofs Pankow und rauchte eine Zigarette. Der 37-jährige Mitarbeiter forderte nun den Mann auf, diese auszumachen oder aber den Bahnhof zu verlassen. Der Unbekannte machte zunächst eine abfällige Bemerkung und schlug wenig später auf den 37-Jährigen ein. Anschließend flüchtete der Schläger mit seinem Begleiter unerkannt. Der Angestellte erlitt eine leichte Gesichtsverletzung, die zunächst nicht von einem Arzt behandelt werden musste.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.