Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 03.06.2018

Polizeibericht 03.06.2018

Polizeibericht

03.06.2018 | Weißensee: Landfriedensbruch bei Fußballspiel

Gestern Nachmittag kam es bei einem Fußballspiel in Weißensee zu einem Landfriedensbruch. Bisherigen Erkenntnissen zufolge sollen Fans der Heimmannschaft während der Partie, die gegen 14 Uhr auf einem Sportplatz in der Rennbahnstraße begonnen hatte, zunächst die Anhänger des Gastvereins rassistisch beschimpft haben. Nach Abpfiff soll dann ein Torwart der Gastmannschaft ein Vorstandsmitglied der gegnerischen Mannschaft angegriffen haben, der in der Folge zu Boden ging. Daraufhin kam es gegen 16 Uhr dann zwischen den Spielern beider Mannschaften sowie den Fans zu körperlichen Auseinandersetzungen. An diesen sollen rund 50 bis 60 Personen beteiligt gewesen sein. Mit Eintreffen der alarmierten Polizei beruhigte sich die Lage. Bei der Auseinandersetzung zuvor waren drei Männer im Alter von 31, 46 und 50 Jahren leicht verletzt worden. Von 32 Fußballspielern im Alter von 18 bis 50 Jahren und mehreren Zeugen stellten die Einsatzkräfte die Personalien fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden alle Personen am Ort entlassen. Die Ermittlungen dauern an.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.