Montag, 21. August 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 05.04.2017

Polizeibericht 05.04.2017

Polizeibericht

05.04.2017 | Pankow: Schwer verletzter Radfahrer

Mit schweren Verletzungen am Kopf und mehreren Knochenbrüchen kam heute Morgen ein Radfahrer zur stationären Behandlung in eine Klinik, nachdem er von einem Bus der BVG in Pankow erfasst wurde. Zeugenangaben und denen des 54 Jahre alten Busfahrers zufolge, soll der 57-jährige Fahrradfahrer kurz vor 9 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Gehweg der Schönholzer Straße in Richtung Wollankstraße unterwegs gewesen sein. Als er auf die Busspur fuhr, um vermutlich die Fahrbahn zu überqueren, erfasste ihn der Busfahrer, der noch versucht haben soll, auszuweichen. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten in eine Klinik.

05.04.2017 | Weißensee: Brennender Pkw

In der vergangenen Nacht brannte ein Mercedes Benz in Weißensee. Gegen 1.20 Uhr geriet der geparkte Vito in der Smetanastraße in Brand. Alarmierte Rettungskräfte löschten das Feuer. Der Wagen wurde im Bereich des Motor- und Fahrgastraumes stark beschädigt. Nach derzeitigen Erkenntnissen gehen die Ermittler von einer vorsätzlichen Brandstiftung aus. Ob es sich um eine politisch motivierte Tat handelt, prüft der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt.

Save this post as PDF

m/s