Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 07.05.2018

Polizeibericht 07.05.2018

Polizeibericht

07.05.2018 | Französisch Buchholz: Nach Geldabhebung beraubt

Nach einem Raub gestern Abend in Französisch Buchholz blieb ein 32-Jähriger glücklicherweise unverletzt. Seinen Aussagen zufolge sprachen ihn zwei Männer gegen 21.50 Uhr im Rosenthaler Weg an, nachdem er an einem freistehenden Geldautomaten Geld abgehoben hatte. Ein Unbekannter soll ihn dabei an die Hauswand gedrückt und ein Weiterer unter Vorhalt eines Messers die Herausgabe von Wertgegenständen gefordert haben. Als der 32-Jährige dem nachkam, entfernte sich das Duo unerkannt. Der Beraubte blieb bis auf einen Schrecken körperlich unversehrt. Ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.