Home > Aktuell > Polizeibericht 12.03.2018

Polizeibericht 12.03.2018

Polizeibericht

12.03.2018 | Weißensee: Mann bei Überfall gewürgt

Aus einer Gruppe von etwa sieben Personen heraus wurde gestern Abend ein 19-jähriger Mann in Weißensee überfallen und leicht verletzt. Derzeitigen Erkenntnissen zufolge überfiel die Gruppe gegen 19.45 Uhr den jungen Mann mit Down-Syndrom auf dem Gehweg in der Berliner Allee Ecke Mahlerstraße. Hierbei haben die Unbekannten den Heranwachsenden gewürgt und ihm dann auf den Kopf geschlagen. Nachdem die Räuber seinen Fotoapparat an sich genommen hatten, flüchteten sie mit der Beute über die Tassostraße in Richtung Charlottenburger Straße. Der 19-Jährige erlitt bei der feigen Tat eine Kopfplatzwunde, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt werden musste. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 führt die weiteren Ermittlungen.

Kommentar:
Es ist eine bedrückende Meldung, die zeigt, wie rücksichtslos gegen die schwächsten Mitbürger agiert wird. Dem Opfer gilt das tiefe Mitgefühl der Redaktion. Die Täter werden aufgefordert, eine Wiedergutmachung zu leisten und die Kamera zurück zu geben, oder zu ersetzen!

Kontakt: redaktion@pankower-allgemeine-zeitung.de

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.