Sonntag, 20. August 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 13.02.2016

Polizeibericht 13.02.2016

Polizeibericht 14.08.2016

13.02.2016 | Prenzlauer Berg: Fußgänger schwer verletzt

In der Nacht zog sich ein 36 Jahre alter Fußgänger bei dem Zusammenstoß mit einem Taxi in Prenzlauer Berg schwere Verletzungen zu und kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Zeugenaussagen zufolge sei der Mann gegen 23.40 Uhr bei „Rot“ über die Prenzlauer Allee gerannt, vermutlich um die dort stehende Straßenbahn zu erreichen. Ein 56-jähriger Taxifahrer hätte noch versucht auszuweichen, was ihm allerdings nicht gelang, so dass er den Fußgänger erfasste. Durch den Aufprall auf der Windschutzscheibe zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Die alarmierten Beamten trafen den Verletzten in der wartenden Straßenbahn sitzend an. Er gab an, sich an keinen Unfall erinnern zu können und lehnte eine ärztliche Behandlung zunächst ab. Auf Grund der Schwere seiner Verletzungen verbrachte ihn der alarmierte Notarzt in ein Krankenhaus. Eine freiwillig durchgeführte Alkoholmessung ergab einen Wert von 1,59 Promille. Der Taxifahrer blieb unverletzt.

13.02.2016 | Blankenburg: Flüchtiger Tatverdächtiger festgenommen

Ein 24 Jahre alter Mann, der in dringendem Verdacht steht, in der vergangenen Nacht in Wilmersdorf eine 30-Jährige lebensgefährlich verletzt zu haben, wurde gegen 15.50 Uhr an einem S-Bahnhof in Berlin Blankenburg von Beamten einer Einsatzhundertschaft festgenommen. Die Ermittlungen der 1. Mordkommission dauern an.

Erstmeldung Nr. 0425 vom 13.02.2016
Derzeit noch unklar sind die Hintergründe einer Auseinandersetzung in der vergangenen Nacht in Wilmersdorf, bei der eine 30-Jährige lebensgefährlich verletzt wurde. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein 24 Jahre alter Bekannter der Frau sie gegen 3.40 Uhr in ihrer Wohnung in der Prinzregentenstraße mit einem Messer verletzt und war dann geflüchtet. Passanten hatten Schreie gehört und daraufhin Polizei und Feuerwehr alarmiert. Die Schwerverletzte musste in einem Krankenhaus notoperiert werden. Der tatverdächtige 24-Jährige ist derzeit noch flüchtig, nach ihm wird gefahndet. Die 1. Mordkommission beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen wegen versuchten Totschlags übernommen.

Save this post as PDF

a/m