Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 13.04.2018

Polizeibericht 13.04.2018

Polizeibericht

13.04.2018 | Prenzlauer Berg / Weißensee / MOL: Durchsuchungen und Sicherstellungen bei „Reichsbürgern“

Gemeinsame Meldung Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin

Bereits am Mittwoch haben Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin Durchsuchungsbeschlüsse bei zwei Mitgliedern einer Reichsbürgergruppierung in Berlin und Brandenburg vollstreckt. In einer Wohnung in Prenzlauer Berg, in Büroräumen in Weißensee und einer Wohnung im Landkreis Märkisch-Oderland wurden große Mengen an Beweismitteln wie Computer, Drucker und Dokumente sichergestellt.
Die beiden Männer im Alter von 34 und 48 Jahren sollen derzeitigen Ermittlungen zufolge seit mehr als zwei Jahren Ausweisdokumente des „Deutschen Reichs“ hergestellt, gebraucht und bundesweit kostenpflichtig vertrieben zu haben. Sie wurden im Anschluss wieder entlassen.
Die Ermittlungen und umfangreichen Auswertungen der sichergestellten Gegenstände dauern an.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.