Samstag, 19. August 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 13.7.2015

Polizeibericht 13.7.2015

Polizeibericht 14.08.2016

13.07.2015 | Prenzlauer Berg: Fußgängerin unaufmerksam – Von Straßenbahn erfasst

Zu einem schweren Unfall in Prenzlauer Berg wurden gestern Nachmittag Polizei und Feuerwehr alarmiert. Nach den bisherigen Erkenntnissen lief gegen 15 Uhr eine Fußgängerin in der Wisbyer Straße durch die Fußgängerfurt der Straßenbahnanlage. Offensichtlich bemerkte die 33-Jährige nicht die herannahende Bahn, die in Richtung Seestraße unterwegs war, und wurde, trotz sofort eingeleiteter Notbremsung des Zugführers, erfasst. Die Frau erlitt Kopfverletzungen und Brüche an den Beinen. Sie kam zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der 51-jährige Straßenbahnfahrer konnte seinen Dienst nicht fortsetzen. Der Linienverkehr war bis 16.50 Uhr unterbrochen.

13.07.2015 | Weißensee: Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Weißensee erlitt ein junger Radfahrer lebensgefährliche Verletzungen. Nach bisherigen Ermittlungen war der 16-Jährige mit seinem Rad kurz nach 16 Uhr auf einem Feldweg unterwegs. Der Jugendliche wollte offensichtlich nach links in Richtung Blankenburger Pflasterweg abbiegen und musste dabei die Bundesstraße B2 kreuzen. Eine 27-jährige LKW-Fahrerin, die die Bundesstraße stadtauswärts befuhr, erfasste den Radfahrer. Der lebensgefährlich Verletzte kam zur intensivmedizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Die LKW-Fahrerin blieb unverletzt.

Save this post as PDF

m/s