Montag, 21. August 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 14.03.2017

Polizeibericht 14.03.2017

Polizeibericht

14.03.2017 | Prenzlauer Berg: In Lokal eingebrochen – zwei Festnahmen

Drei Männer brachen heute Morgen in ein Café in Prenzlauer Berg ein. Gegen 4.20 Uhr beobachteten Zivilkräfte des Polizeiabschnitts 15 die Männer, die sich vor dem Lokal in der Stargarder Straße verdächtig verhielten. Ein 23-Jähriger stieg durch ein zuvor aufgehebeltes Oberlichtfenster in die Räume des Erdgeschosses des Hauses ein und wurde von einem hinterherkletternden Beamten im Tresenbereich vorläufig festgenommen. Die beiden Komplizen standen währenddessen vor dem Haus Schmiere. Ein 22-jähriger des Trios wurde ebenfalls dingfest gemacht, der Dritte konnte jedoch flüchten. Hierbei warf er eine Glasflasche in Richtung einer Beamtin, die jedoch nicht verletzt wurde. Die beiden Festgenommenen wurden in ein Polizeigewahrsam zur erkennungsdienstlichen Behandlung gebracht.

Das zuständige Kommissariat der Polizeidirektion 1 hat die Ermittlungen übernommen.

14.03.2017 | Prenzlauer Berg: Frau mit unbekannter Flüssigkeit angegriffen – Zeugen gesucht

Glücklicherweise wurde eine Frau in der vergangenen Nacht bei einem Angriff mit einer Flüssigkeit in Prenzlauer Berg nicht verletzt.

Die 41-Jährige gab gegenüber Polizisten an, dass sie kurz nach Mitternacht auf dem Gehweg der Straße Am Friedrichshain in Richtung Greifswalder Straße unterwegs war, als ihr ein Unbekannter mit einem Fahrrad hinterher fuhr. Kurz darauf drehte sich die Passantin zu dem Radfahrer um. In diesem Moment war der Mann in gleicher Höhe mit der 41-Jährigen und spritzte eine unbekannte Substanz in Richtung ihres Kopfes. Die 41-Jährige riss instinktiv ihren Schal hoch, so dass nur dieser von der Flüssigkeit getroffen wurde. Anschließend flüchtete der Angreifer auf seinem Fahrrad in Richtung Bötzowstraße. Eine Absuche verlief erfolglos.

Die Attackierte blieb unverletzt. Kriminaltechniker waren am Ort und sicherten Reste der Substanz. Die Auswertung dauert an.

Der Angreifer wird wie folgt beschrieben:

etwa 35 bis 45 Jahre alt
helle Hautfarbe
mittelgroß
kräftige Statur

Der Unbekannte trug eine schwarze Jacke, eine schwarze Hose, ein schwarzes Basecap mit einem geraden Schirm und eine dunkle Bauchtasche. Das Fahrrad, mit dem der Angreifer unterwegs war, soll einen auffälligen Lenker haben.

Die Ermittler fragen:

Wer kennt den Angreifer und/oder kann Angaben zu ihm oder seinem Aufenthaltsort machen?
Wer kann sonst sachdienliche Hinweise geben?

Zeugen werden gebeten, sich mit den Ermittlern der Kriminalpolizei der Direktion 1 unter der Telefonnummer (030) 4664 – 173 315 oder mit jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Save this post as PDF

m/s