Montag, 20. November 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 15.5.2015

Polizeibericht 15.5.2015

Polizeibericht 14.08.2016

14.05.2015 | Pankow: Fahrraddiebe festgenommen

Drei mutmaßliche Fahrraddiebe gingen Polizisten des Abschnitts 13 in der vergangenen Nacht in Pankow ins Netz. Gegen 23.50 Uhr bemerkten die Beamten, wie sich insgesamt vier Täter an zwei Fahrrädern in der Forchheimer Straße und Laudaer Straße zu schaffen machten und damit flüchteten. Drei der mutmaßlichen Diebe nahmen sie noch in der Laudaer Straße fest. Dabei handelt es sich um einen 20-Jährigen und zwei 21-Jährige. Der Jüngere versuchte sich noch der Festnahme zu entziehen, konnte jedoch durch den Einsatz von Pfefferspray überwältigt werden. Dem bisher unbekannt gebliebenen vierten Mittäter gelang die Flucht. Die Zweiräder und das mutmaßliche Tatwerkzeug, ein Bolzenschneider, wurden sichergestellt. Die Tatverdächtigen kamen nach erkennungsdienstlichen Behandlungen wieder auf freien Fuß.

15.05.2015 | Stadtrandsiedlung Malchow: Schlafende Zeugin überführt Autoeinbrecher

Gestern Nachmittag hat eine Zeugin einen Autoeinbrecher überführt. Gegen 16.20 Uhr schlief die 21-Jährige in einem Mercedes ihres 42 Jahre alten Bekannten in der Straße Am Luchgraben in der Stadtrandsiedlung Malchow und wurde wach, als ein Unbekannter die Scheibe der Beifahrertür einschlug. Anschließend griff sich der Mann eine Geldbörse vom Beifahrersitz, stieg in einen Alfa Romeo und fuhr mit diesem weg. Die Zeugin merkte sich daraufhin das Kennzeichen des Autos, woraufhin Polizeibeamte nach dem Wagen suchten. Kurz darauf entdeckte eine Streife den Alfa Romeo in der Albertinenstraße in Weißensee. Die Polizisten stoppten den Wagen und nahmen den Fahrzeugführer fest. Die Geldbörse, aus dem das Geld fehlte, wurde gefunden und dem 42-jährigen Besitzer zurückgegeben. Der Festgenommene wurde nach Personalienfeststellung wieder entlassen.

Save this post as PDF

m/s