Freitag, 15. Dezember 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 16.11.2015

Polizeibericht 16.11.2015

Polizeibericht 14.08.2016

16.11.2015 | Pankow: Fußgänger erlitt bei Verkehrsunfall schwere Verletzungen

Ein Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde, ereignete sich gestern Abend in Pankow. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand befuhr eine 31-Jährige gegen 18.20 Uhr mit einem Mercedes die Maximilianstraße und bog von dort nach rechts in die Berliner Straße ab. Dabei übersah sie offenbar einen 50-Jährigen, der zu diesem Zeitpunkt zu Fuß die Fahrbahn in Richtung der Mittelinsel überquerte. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Fußgänger über die Motorhaube auf den Asphalt geschleudert wurde und sich dabei schwere Kopfverletzungen zu zog. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Die Autofahrerin blieb unverletzt.

16.11.2015 | Pankow: Mann nach Trinkgelage schwer verletzt

Gestern Nachmittag wurden Polizei und Feuerwehr zu einem schwer verletzten Mann nach Pankow gerufen. Gegen 14.30 Uhr soll ein 50-Jähriger einem 57-Jährigen in dessen Wohnung in der Krügerstraße schwere Kopf- und Handverletzungen zugefügt haben. Ein Zeuge alarmierte daraufhin die Einsatzkräfte. Die Beteiligten der Auseinandersetzung standen unter erheblichem Alkoholeinfluss. Der 50-Jährige wurde festgenommen und der Kriminalpolizei der Direktion 1 überstellt. Der Verletzte kam zur Behandlung in ein Krankenhaus, wo er stationär aufgenommen wurde. Lebensgefahr besteht nicht. Die Ermittlungen dauern an.

Save this post as PDF

m/s