Donnerstag, 24. August 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 16.7.2013

Polizeibericht 16.7.2013

Polizeibericht 14.08.2016

Festnahmen nach versuchten Kontoeröffnungsbetrug

Beamte der Direktion 1 nahmen gestern Nachmittag in Pankow vier Männer wegen versuchten Kontoeröffnungsbetruges fest. Die Tatverdächtigen im Alter von 21, 24, 31 und 35 Jahren hatten nach bisherigen Erkenntnissen gegen 14.15 Uhr unter Vorlage verfälschter Personaldokumente versucht, in einer Bankfiliale in der Breiten Straße ein Konto zu eröffnen. Die Festgenommenen wurden einem Fachkommissariat beim Landeskriminalamt überstellt. Die Ermittlungen dauern an.

Jugendlicher im Streit fremdenfeindlich beleidigt

Im Rahmen einer Auseinandersetzung in Buch wurde ein Jugendlicher gestern Abend eigenen Angaben zufolge von einem etwa gleichaltrigen Jungen fremdenfeindlich beleidigt. Der 14-Jährige war nach bisherigen Erkenntnissen gegen 19.30 Uhr vor einer Jugendeinrichtung in der Karower Chaussee aus bislang unbekannten Gründen in Streit geraten, wurde beleidigt und leicht am Arm verletzt.
Ein Fachkommissariat des Polizeilichen Staatsschutzes prüft, ob es sich um ein Delikt der Hasskriminalität handeln könnte.

Save this post as PDF

m/s