Dienstag, 24. Oktober 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 18.12.2015

Polizeibericht 18.12.2015

Polizeibericht 14.08.2016

18.12.2015 | Lichtenberg/Pankow: Fußgänger bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Kurz vor 18 Uhr fuhr ein 55-jähriger Fahrer eines Nissan in der Gehrenseestraße in Richtung Malchower Weg. In Höhe der Wollenberger Straße überquerte bisherigen Ermittlungen zufolge ein 57-jähriger Mann die Fahrbahn und wurde hierbei von dem Auto des 55-Jährigen erfasst. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte der Fußgänger mehrere Meter weit durch die Luft und erlitt schwere Verletzungen. Er kam mit der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Der Autofahrer blieb unverletzt. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 6 führt die Ermittlungen zum Unfallhergang.

18.12.2015 | Pankow: Fußgänger bei Verkehrsunfall lebensgefährlich verletzt

Die Fahrbahn der Pasewalker Straße betrat vermutlich unaufmerksam ein 23-jähriger Fußgänger gegen 14.20 Uhr und wurde hierbei von dem Pkw eines 53-Jährigen erfasst. Der junge Mann erlitt bei dem Verkehrsunfall lebensgefährliche Verletzungen und kam mit einem Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in eine Klinik. Der Opelfahrer blieb unverletzt. Wegen der Rettungsarbeiten blieb die Pasewalker Straße zwischen der Blankenburger Straße und Autobahnausfahrt Pasewalker Straße für knapp drei Stunden gesperrt.

Save this post as PDF

m/s