Dienstag, 12. Dezember 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 19.11.2013

Polizeibericht 19.11.2013

Polizeibericht 14.08.2016

19.11.2013 – Prenzlauer Berg: Fremder im Keller

Der Argwohn aufmerksamer Mieter führte gestern Abend zum Fund mehrerer Zehntausend unverzollter Zigaretten in Prenzlauer Berg. Die Bewohner eines Hauses in der Heinz-Bartsch-Straße sprachen gegen 18 Uhr Beamte der 21. Einsatzhundertschaft an und berichteten von einem Mann, der zwar einen Schlüssel für den Keller habe, nicht jedoch zur Wohngemeinschaft gehöre. In dem von dem Fremden genutzten Kellerverschlag entdeckten die Polizisten rund 67.000 unverzollte Glimmstängel.
Kurz darauf erschien der verdächtige 24-Jährige in Begleitung zweier Männer im Alter von 23 und 24 Jahren. Das Trio wurde festgenommen und die Zigaretten beschlagnahmt. Während der mutmaßliche Händler für die Gemeinsame Ermittlungsgruppe von Polizei und Zoll eingeliefert wurde, konnten dessen Begleiter nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung ihren Weg fortsetzen.

19.11.2013 – Pankow: In falscher Richtung unterwegs

Das Fehlverhalten eines Autofahrers in Pankow hatte gestern Nachmittag die Verletzung eines Radfahrers zur Folge. Kurz vor 17 Uhr war ein 54-Jähriger mit seinem Fahrrad in der Florapromenade in Richtung Heynstraße unterwegs, als ihm ein Auto entgegen kam und damit die Einbahnstraße in die falsche Richtung befuhr. Als der Radler mit Handzeichen auf das Fehlverhalten aufmerksam machte, bremste der Wagen zunächst ab, fuhr dann allerdings direkt auf den Mann zu.
Dieser rettete sich mit einem Sprung vom Rad und verletzte sich dabei erheblich am Kopf, so dass er stationär in einer Klinik aufgenommen werden musste. Der Autofahrer hielt nicht an und entkam unerkannt.

Die Fahndung nach dem flüchtenden Fahrzeug hat der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 übernommen.

Save this post as PDF

m/s