Freitag, 23. Juni 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 20.11.2016

Polizeibericht 20.11.2016

Polizeibericht

20.11.2016 | Niederschönhausen: BVG-Bus beschädigt

Auf noch nicht geklärte Weise hat ein Unbekannter gestern Abend die Fahrerscheibe eines BVG-Busses in Niederschönhausen beschädigt. Der 61 Jahre alte Fahrer des Busses der Linie 250 hatte gegen 21.20 Uhr die Polizei verständigt und angegeben, dass der Bus kurz zuvor beschossen worden war. Der Mann, der deutlich unter dem Eindruck des Geschehens stand, gab an, er habe an der Haltestelle Bürgerpark in der Grabbeallee gehalten, um Fahrgäste aussteigen zu lassen, als er plötzlich ein Geräusch vernommen hatte,, das wie ein Schuss geklungen hätte. Unmittelbar darauf stellte der Busfahrer fest, dass die Scheibe der Fahrertür beschädigt war. Zwei Fahrgäste gaben ebenfalls an, ein schussartiges Geräusch vernommen zu haben. Der 61-Jährige blieb körperlich unverletzt. Die Ermittlungen wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung dauern an.

20.11.2016 | Prenzlauer Berg: Mann in Frauenkleidern von Unbekanntem beleidigt und geschlagen

In einer Diskothek in der Schönhauser Allee in Prenzlauer Berg wurde in der vergangenen Nacht ein 25-Jähriger von einem Unbekannten beleidigt und geschlagen. Der 25-Jährige gab gegenüber der Polizei an, er sei gemeinsam mit Freunden Gast auf einer Motto-Party in der Diskothek gewesen. Hierzu habe er sich als Frau verkleidet. Gegen 5.20 Uhr sei er dann plötzlich auf der Toilette von dem ihm Unbekannten auf Grund seiner Verkleidung beleidigt worden. Bei dem Versuch den Mann zur Rede zu stellen, habe dieser ihm dann mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Der unbekannte Angreifer hatte sich noch vor Eintreffen der alarmierten Polizisten entfernt. Diverse Zeugen bestätigten den Vorfall und gaben an, den Angreifer ggf. wiedererkennen zu können. Die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Beleidigung dauern an.

Save this post as PDF

m/s