Dienstag, 26. September 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 22.06.2016

Polizeibericht 22.06.2016

Polizeibericht 14.08.2016

22.06.2016 | Niederschönhausen: Fahrzeugbrand

Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen zu einem nächtlichen Brand an einem Autos übernommen. Ein Zeuge alarmierte gegen 0.45 Uhr Polizei und Feuerwehr in die Wackenbergstraße in Niederschönhausen, nachdem er drei bis vier unbekannt gebliebene Personen dabei beobachtet hatte, die sie sich an einem geparkten VW zu schaffen machten. Nachdem die Gruppe ihren Weg fortgesetzt hatte, habe das Auto angefangen zu brennen. Die Feuerwehr löschte den Brand.

22.06.2016 | Prenzlauer Berg: Tatverdächtiger nach Körperverletzung mit Bildern gesucht

Mit zwei Fotos aus einer Überwachungskamera sucht die Polizei Berlin nach dem Tatverdächtigen einer Körperverletzung. Ermittlungen zufolge wartete ein damals 51-Jähriger am Freitag, den 17. Juli 2015 gegen 15.30 Uhr an der Tram-Haltestelle der Linie M 4 in der Greifswalder Straße in Prenzlauer Berg. Nachdem die Straßenbahn in Richtung Hohenschönhausen eingefahren war, wollte der Passant in den Zug einsteigen. Plötzlich erhielt er von dem Unbekannten unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht. Dabei erlitt der Angegriffene Gesichtsfrakturen, die sofort in einem Krankenhaus operiert werden mussten. Nach einigen Tagen konnte der Verletzte die Klinik wieder verlassen.

Der mutmaßliche Angreifer wird wie folgt beschrieben:

mitteleuropäisches Aussehen, eventuell Deutscher
35 bis 40 Jahre alt
185 bis 190 cm groß
schlank
kurzes, dunkelblondes Haar
Brillenträger

Zur Tatzeit trug der Verdächtige ein weiß/grau-kariertes Kurzarm-Oberhemd, eine blaue Jeanshose und helle Turnschuhe. Er führte eine grün/braune Umhängetasche mit sich.

Weitere Informationen und Bilder

22.06.2016 | Weißensee: Gegenseitig beleidigt

Am Abend beleidigten sich drei Personen in Weißensee gegenseitig. Deren Aussagen zufolge soll es gegen 19 Uhr, in einem Flur eines Mehrfamilienhauses in der Hansastraße, zu einem Streit zwischen den Männern gekommen sein. In dessen Verlauf sollen ein 30 und 42 Jahre alter Mann einen 35-Jährigen fremdenfeindlich beleidigt haben. Dem sei dieser mit beleidigenden Worten entgegnet. Anschließend alarmierten sie die Polizei, die die Beleidigungsanzeigen der Drei aufnahm.

Save this post as PDF

m/s