Donnerstag, 14. Dezember 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 22.4.2014

Polizeibericht 22.4.2014

Polizeibericht 14.08.2016

22.04.2014 – Berlin-Buch: Wahlplakate abgebrannt – Tatverdächtiger festgenommen

Polizeibeamte des Abschnitts 14 wurden zu einer gemeldeten Sachbeschädigung in Buch gerufen. Ein 42-jähriger Mann hatte sich gegen 7.30 Uhr auf eigens mitgebrachte leere Bierkästen gestellt und war so an Wahlplakate gelangt, die in der Wiltbergstraße an Laternen aufgehängt waren.

Hier schnitt er zum Teil die Befestigungen durch und setzte mindestens fünf Plakate verschiedener Parteien in Brand.

Aufgrund der Personenbeschreibung durch eine Zeugin wurde der alkoholisierte Mann in unmittelbarer Nähe festgenommen. Er führte ein Messer und ein Einwegfeuerzeug mit sich. Nach erfolgter Blutentnahme und erkennungsdienstlicher Behandlung wurde er wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Laternen wurden nicht beschädigt. Die weiteren Ermittlungen hat der Polizeiliche Staatsschutz übernommen.

Save this post as PDF

m/s