Mittwoch, 18. Oktober 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 24.10.2014

Polizeibericht 24.10.2014

Polizeibericht 14.08.2016

24.10.2014 – Pankow: Motorradfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall gestern Nachmittag in Pankow erlitt ein Motorradfahrer schwere Verletzungen und wird nun in einem Krankenhaus stationär behandelt. Bisherigen Ermittlungen zufolge fuhr eine 36-Jährige mit ihrem „Ford“ in der Damerowstraße in Richtung Breite Straße. Als die Frau gegen 17.30 Uhr ihren Wagen verkehrsbedingt abbremsen musste, verlor der hinter ihr fahrende 27-jährige Motorradfahrer die Kontrolle über sein Krad, rutschte mit seiner Maschine seitlich weg und prallte gegen das Auto der Frau. Durch den heftigen Aufprall schleuderte der Kradfahrer auf die Gegenfahrbahn und blieb schwer verletzt liegen. Ein hinter dem 27-Jährigen fahrender 54-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr gegen das auf der Fahrbahn liegende Krad. Hierbei wurde das Motorrad zwischen den beiden Autos eingeklemmt. Die Berliner Feuerwehr fuhr den Schwerverletzten ins Krankenhaus.

24.10.2014 – Weißensee: Radfahrer von Auto erfasst

Schwere Verletzungen erlitt ein Radfahrer bei einem Verkehrsunfall gestern Abend in Weißensee. Ein 30 Jahre alter Fahrer eines „Opel“ bog ersten Ermittlungen zufolge gegen 18 Uhr nach rechts in die Straße Am Steinberg ab und erfasste dabei den ebenfalls in die Straße einbiegenden 47-jährigen Radler, der aufgrund seiner Verletzungen mit der Berliner Feuerwehr zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus kam.

24.10.2014 – Niederschönhausen: Hetze im Internet – Täter ermittelt

Gemeinsame Meldung von Polizei und Generalstaatsanwaltschaft Berlin

Beamte des Polizeilichen Staatsschutzes beim Landeskriminalamt Berlin haben heute Morgen, gegen 6.15 Uhr einen Durchsuchungsbeschluss in einer Wohnung in Niederschönhausen vollstreckt. Im November 2013 hatte der damals 26-jährige Mieter auf einem Berliner Internetportal einen volksverhetzenden Kommentar eingestellt. Der jetzt 27-Jährige räumte die Tat spontan ein. Die Beamten entließen den Täter nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen. Die Ermittlungen dauern an.

23.10.2014 – Karow: Einbruch in Geschäft

In der Nacht vom 22.10.2014 wurde zum dritten Mal in ein Geschäft in der Achillesstraße eingebrochen. Die Polizei ermittelt.

Save this post as PDF

m/s