Sonntag, 17. Dezember 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 25.3.2014

Polizeibericht 25.3.2014

Polizeibericht 14.08.2016

25.03.2014 – Weißensee: Vier Männer bei gezieltem Einsatz festgenommen

Den Polizeibeamten des Abschnitts 14 gingen in der vergangenen Nacht bei einem gezielten Einsatz gegen den Diebstahl von und aus Autos vier Täter in Weißensee ins Netz. Kurz nach Mitternacht beobachteten die Beamten zwei Männer beim Diebstahl von Autofelgen in einer verschlossenen Tiefgarage in der Heinersdorfer Straße und stellten die 21- und 43-Jährigen. Gegen 2.45 Uhr versuchten zwei 43 und 55 Jahre alte Männer, Wertsachen aus einem Auto in der Lehderstraße zu entwenden. Sie wurden nach kurzer Flucht von den Polizisten gestellt und festgenommen. In beiden Fällen wurde Einbruchswerkzeug sichergestellt.

25.03.2014 – Weißensee: Handtasche aufgeschlitzt – Täter geschnappt

Beamte des Landeskriminalamts Berlin nahmen am Morgen einen Handtaschendieb in Weißensee fest. Im Rahmen einer gezielten Maßnahme beobachteten die Fahnder gegen 7.30 Uhr in der Straßenbahn der Linie M4 in Fahrtrichtung Hackescher Markt einen Mann, der sich verdächtig an der Handtasche einer Frau zu schaffen machte.

Im Anschluss daran stieg er an der Haltestelle S-Bahnhof Greifswalder Straße aus. Die Zivilfahnder stellten fest, dass die Handtasche der 36-Jährigen mit einem scharfen Gegenstand aufgeschlitzt worden war.
Daraufhin wurde der 45-Jährige festgenommen. Er trug neben der Geldbörse der Frau auch eine Rasierklinge lose in seiner Jackentasche bei sich.

Bei den anschließenden Ermittlungen konnten dem Tatverdächtigen noch sechs weitere, gleichgelagerte Straftaten zugeordnet werden. Er wurde für das Fachkommissariat des Landeskriminalamts eingeliefert.

Save this post as PDF

m/s