Sonntag, 28. Mai 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 26.03.2017

Polizeibericht 26.03.2017

Polizeibericht

26.03.2017 | Prenzlauer Berg: Unfall mit Schwerverletzten

Ein 34-Jähriger fuhr bisherigen Erkenntnissen zufolge kurz nach 17 Uhr mit seinem Einsatzfahrzeug der Deutschen Bahn in der Grellstraße in Prenzlauer Berg in Richtung Storkower Straße. Nach Zeugenangaben soll er mit Sonder- und Wegerechten an der Greifswalder Straße bei Rot in die Kreuzung eingefahren sein. Dabei stieß er mit dem von rechts kommenden Skoda eines 42-Jährigen zusammen. In der Folge wurde der Skoda gegen einen neben ihm fahrenden Nissan eines 53-Jährigen gedrückt. Der Nissan touchierte anschließend einen Baum und kam dann im Gleisbett der Straßenbahn zum Stehen. Der Nissan-Fahrer kam mit schweren Verletzungen zur stationären Behandlung in eine Klinik.

26.03.2017 | Prenzlauer Berg: Mutmaßlicher Autoteiledieb festgenommen

Polizeibeamte nahmen gestern Abend in Prenzlauer Berg einen mutmaßlichen Autoteiledieb vorläufig fest. Aufmerksame Anwohner der Grellstraße bemerkten gegen 21.45 Uhr den 49-Jährigen, der mit einem Werkzeug die Radnabenabdeckungen entfernte und an einem Fahrzeug den Außenspiegel abtrat. Alarmierte Polizisten nahmen den Verdächtigen fest. In seiner mitgeführten Tasche fanden die Beamten 76 Radnabenkappen. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung in einer Gefangenensammelstelle wurde der 49-Jährige entlassen. Das Kommissariat vom Polizeiabschnitt 16 hat die Ermittlungen aufgenommen.

Save this post as PDF

m/s