Freitag, 18. August 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 26.4.2014

Polizeibericht 26.4.2014

Polizeibericht 14.08.2016

25.04.2014 – Berlin-Buch: Frau fremdenfeindlich beleidigt

Polizeibeamte des Abschnitts 14 wurden in der vergangenen Nacht zu einem Imbiss in Buch gerufen. Eine 72-jährige Frau befand sich gegen 1.20 Uhr in der Gaststätte in der Wiltbergstraße, wo ein weiterer Gast ihren russischen Akzent bemerkte. Er beleidigte daraufhin die 72-Jährige fremdenfeindlich und zeigte den so genannten „Hitlergruß“. Der Täter flüchtete, bevor die vom Opfer alarmierten Polizisten eintrafen.Der Polizeiliche Staatsschutz beim Landeskriminalamt führt die Ermittlungen.

25.04.2014 – Pankow: Fußgänger von Straßenbahn angefahren

Bei einem Verkehrsunfall ist heute Vormittag in Pankow ein Mann schwer verletzt worden.
Nach ersten Ermittlungen soll der Fußgänger gegen 9.30 Uhr die Gleise der Tram der Linie 50 an einer Haltestelle in der Breite Straße überquert haben, ohne auf die herannahende Bahn zu achten. Es kam zu einem Zusammenstoß, wobei der 61-Jährige mehrere Knochenbrüche und innere Verletzungen erlitt. Der 55-jährige Fahrer der Straßenbahn erlitt einen Schock. Der Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

26.04.2014 – Prenzlauer Berg:Papiercontainer zerstört

Am gestrigen Abend wurde ein Container für Altpapier in Prenzlauer Berg zerstört. Zeugen hatten gegen 20.30 Uhr in der Storkower Straße einen lauten Knall gehört und die Polizei alarmiert. Erste Ermittlungen ergaben dass der Kunststoffbehälter durch die Explosion eines unbekannten Sprengkörpers völlig zerstört wurde. Zudem wurden Teile der Hausfassade durch die Explosion beschädigt. Personen wurden nicht verletzt. Der Polizeiliche Staatsschutz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Save this post as PDF

m/s