Montag, 20. November 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 26.6.2015

Polizeibericht 26.6.2015

Polizeibericht 14.08.2016

26.6.2015 | Prenzlauer Berg: Fahrgast wollte Taxi rauben

In der vergangenen Nacht geriet ein Taxifahrer in Prenzlauer Berg mit einem Fahrgast in Zahlungsstreitigkeiten und wurde dabei verletzt. Kurz nach Mitternacht stieg der Mann am Bahnhof Zoo in das Taxi des 61-Jährigen und wollte sich in die Eberswalder Straße fahren lassen. In der Knaackstraße hielt der Fahrer dann gegen 0.30 Uhr an, weil er vermutete, dass sein Gast nicht genügend Geld bei sich haben könnte. Er stellte den Motor ab und forderte den Passagier auf, das Auto zu verlassen. Der Mann sei den Angaben des Geschädigten zufolge aggressiv geworden. Er stieg demnach aus, öffnete die Fahrertür, zerrte den Taxifahrer aus dem Wagen, schlug ihm ins Gesicht und trat gegen den Arm. Anschließend setzte sich der Unbekannte auf den Fahrersitz und wollte das Fahrzeug starten. Das verhinderte der 61-Jährige, indem er von der Beifahrerseite aus den Schlüssel aus dem Zündschloss zog. Der Täter flüchtete ohne Beute in Richtung Lychener Straße. Die Verletzungen des Taxifahrers wurden in einem Krankenhaus ambulant behandelt.

Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Save this post as PDF

m/s