Donnerstag, 17. August 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 27.8.2014

Polizeibericht 27.8.2014

Polizeibericht 14.08.2016

25.08.2014 – Prenzlauer Berg: Fußgänger schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen wurde gestern Abend ein 71-jähriger Fußgänger nach einem Verkehrsunfall in Prenzlauer Berg in ein Krankenhaus gebracht. Gegen 20.30 Uhr soll er nach bisherigen Erkenntnissen bei roter Fußgängerampel an der Kreuzung Greifswalder Ecke Ostseestraße die Fahrbahn überquert haben. Dabei ist er von dem Pkw eines 72-Jährigen erfasst worden.

27.08.2014 – Pankow: Laden überfallen

Ein bislang unbekannter Räuber hat gestern Nachmittag einen Laden in Pankow überfallen. Gegen 17.40 Uhr betrat der Täter den Kiosk am S-Bahnhof Wollankstraße, bedrohte die 29-jährige Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Anschließend flüchtete er aus dem Geschäft in die Steegerstraße und entkam der Beute. Die 29-Jährige blieb bei dem Überfall unverletzt. Ein Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 führt die Ermittlung und Fahndung nach dem Täter.

27.08.2014 – Prenzlauer Berg: Festnahme nach Einbruch in Auto

Einen mutmaßlichen Autoeinbrecher haben Beamte der Polizeidirektion 3 gestern Nachmittag in Prenzlauer Berg festgenommen. Gegen 17.50 Uhr beobachteten die Fahnder den polizeibekannten 36-jährigen Mann dabei, wie er zunächst einen Verbrauchermarkt in der Schönhauser Allee betrat und kurze Zeit später über die Tiefgarage des Geschäftes das Grundstück verlassen wollte.

Hierbei fiel den Polizisten auf, dass der 36-Jährige nun eine Notebooktasche bei sich hatte und nahmen ihn fest. Bei der Überprüfung der Tiefgarage stellten die Beamten fest, dass die Seitenscheiben von zwei Fahrzeugen eingeschlagen waren. Aus einem der Fahrzeuge hatte der Festgenommene die Notebooktasche sowie zwei Reisepässe entwendet.
Er wurde einem Fachkommissariat der Polizeidirektion 3 überstellt.

Save this post as PDF

m/s