Sonntag, 22. Oktober 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 28.9.2014

Polizeibericht 28.9.2014

Polizeibericht 14.08.2016

27.09.2014 – Prenzlauer Berg: Festnahme nach Autoeinbrüchen

Ein 19-jähriger Mann wurde vergangene Nacht in Prenzlauer Berg nach Autoaufbrüchen von Polizisten festgenommen. Der junge Mann hatte gegen 2.30 Uhr in der Hanns-Eisler-Straße Wertgegenstände aus zwei geparkten Autos entwendet und war dabei von Beamten des Abschnitts 16 beobachtet und anschließend festgenommen worden. Ein Komplize des Autoknackers flüchtete mit einem „Ford“ mit gestohlenen Kennzeichen in Richtung Goethestraße, wo er an der Kreuzung zur Paul-Grasse-Straße von der Straße abkam und an einem erhöhten Grünstreifen zum Stehen kam. Der Fahrer flüchtete anschließend weiter zu Fuß und entkam.

Der 19-Jährige, gegen den ein Haftbefehl bestand, wurde der dem Landeskriminalamt übergeben.

28.9.2014 – Prenzlauer Berg: Hotel überfallen

Zwei Angestellte von Hotels kamen in der vergangenen Nacht bei Raubüberfällen mit dem Schrecken davon. Der erste Überfall ereignete sich in Prenzlauer Berg.

Gegen 2.50 Uhr bedrohte ein Unbekannter die Angestellte des Hotels in der Schwedter Straße in Prenzlauer Berg mit einer Schusswaffe und forderte den Inhalt der Kasse. Anschließend flüchtete er durch die Eingangstür, wobei er dort einem Hotelgast Pfefferspray in das Gesicht sprühte.

Der zweite Überfall ereignete sich gegen 4:30 Uhr in Adlershof und lief nach gleichen Muster ab.

Save this post as PDF

m/s