Samstag, 16. Dezember 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 29.09.2017

Polizeibericht 29.09.2017

Polizeibericht

29.09.2017 | Prenzlauer Berg: Lokal überfallen

Ein Unbekannter überfiel vergangene Nacht ein Restaurant in Prenzlauer Berg. Gegen 1.30 Uhr betrat ein Maskierter das Lokal in der Oderbruchstraße, bedrohte mit einer Schusswaffe einen anwesenden 34-jährigen Angestellten und forderte die Herausgabe von Geld. Kurz darauf betrat ein weiterer 24-jähriger Mitarbeiter den Gastraum. Auch diesen bedrohte er mit der Schusswaffe, zwang ihn sich zu seinem Arbeitskollegen zu stellen und forderte auch von diesem Geld. Mit der übergebenen Beute flüchtete der mutmaßliche Räuber anschließend in Richtung Volkspark Prenzlauer Berg. Der 34-Jährige erlitt einen Schock und wurde durch Rettungskräfte vor Ort behandelt. Das Raubkommissariat der Polizeidirektion 1 übernimmt die weiteren Ermittlungen.

29.09.2017 | Prenzlauer Berg: Autoeinbrecher gefasst

Festgenommen werden konnte vergangene Nacht ein Autoeinbrecher in Prenzlauer Berg. Gegen 3.30 Uhr bemerkte ein Anwohner der Straße am Friedrichshain eine ausgelöste Alarmanlage eines geparkten BMW und sah wie ein Mann über die Beifahrerseite in den Wagen einstieg. Ihm fiel auf, dass der Mann eine Umhängetasche trug und sogleich am Armaturenbrett hantierte. Dort versuchte der mutmaßliche Dieb das Navigationsgerät auszubauen. Der Zeuge alarmierte die Polizei, welche kurz darauf eintraf. Der 21-jährige Tatverdächtige versuchte zwar noch zu flüchten, konnte jedoch in der Nähe von Polizisten des Polizeiabschnittes 16 gestellt und festgenommen werden. Er wurde in eine Gefangenensammelstelle gebracht und nach Blutentnahme und erkennungsdienstlichen Maßnahmen einen Fachkommissariat der Kriminalpolizei der Direktion 1 überstellt.

Save this post as PDF

m/s