Dienstag, 17. Oktober 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 3.8.2013

Polizeibericht 3.8.2013

Polizeibericht 14.08.2016

Polizeieinsatz im Freibad Pankow

Nachdem mehrere Jugendliche und junge Männer gestern am späten Nachmittag gegen die Schwimmbadregeln verstoßen und den Schwimmmeister bedrängt hatten, wurde die Polizei alarmiert.
Bis zu 50 jugendliche Badegäste hatten gegen 18 Uhr den Sprungturm und die Wasserrutsche gleichzeitig betreten, woraufhin der Verantwortliche des Freibades nach mehrfachem Ermahnen die Anlagen sperren wollte, weil er die Sicherheit der übrigen Badegäste nicht mehr gewährleistet sah.
Die Polizei mußte sogar Verstärkung anfordern und setzte bis zu 60 Beamte ein. Das Freibad Pankow wurde vorzeitig geschlossen und von der Polizei geräumt.
Die Geschäftsleitung der Berliner Bäder- Betriebe hat aufgrund der Vorfälle entschieden, das Sommerbad Pankow heute und morgen ausschließlich für Familien zu reservieren. Die große Rutsche und der Sprungturm bleiben geschlossen.

Save this post as PDF

m/s