Donnerstag, 17. August 2017
Home > Polizeiberichte > Polizeibericht 7.6.2014

Polizeibericht 7.6.2014

Polizeibericht 14.08.2016

06.06.2014 – Prenzlauer Berg: Nach tödlichem Verkehrsunfall: Wichtiger Zeuge gesucht

Für die Ermittlungen zu einem tödlichen Verkehrsunfall vom vergangenen Montag bittet der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion 1 um Mithilfe.

Ein Taxifahrer, der vermutlich den Verkehrsunfall in der Prenzlauer Allee beobachtet haben dürfte, gilt als wichtiger Zeuge bei den Ermittlungen und wird dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Nach derzeitigem Kenntnisstand war ein 42-jähriger Radfahrer auf dem Radweg der Prenzlauer Allee in Richtung Danziger Straße unterwegs und war plötzlich auf die Straße geschert. Dabei war er vor den Lkw eines 46-jährigen Fahrers geraten und schließlich überrollt worden. Der Radfahrer erlag noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen.

Mehrere Passanten und Unfallzeugen berichteten den Ermittlern von einem Taxifahrer, der mutmaßlich neben dem Lkw gefahren sei und nach dem Unfall auch erste Hilfe geleistet hätte. Leider war der Mann bereits vor dem Eintreffen der Polizei wieder verschwunden.

Er wird gebeten, sich mit dem Verkehrsermittlungsdienst der Polizeidirektion 1 in der Ruppiner Chaussee 268 in 13503 Berlin unter der Telefonnummer (030) 4664- 181 800 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen. Auch Zeugen, die etwas zu dem Unfallgeschehen oder dem Zeugen sagen können, mögen sich bitte bei der Polizei melden.

06.06.2014 – Prenzlauer Berg: Mehrere Autos beschädigt – Mann festgenommen

Ein Randalierer ging der Polizei in der vergangenen Nacht in Prenzlauer Berg ins Netz. Gegen 1.50 Uhr beobachtete ein Zeuge, wie ein Mann in der Stavangerstraße mehrere dort geparkte Autos beschädigte, indem er die Außenspiegel abtrat und abschlug. Daraufhin rief er die Polizei. Noch in unmittelbarer Tatortnähe nahmen Beamte des Abschnitts 15 einen 30-jährigen Tatverdächtigen vorläufig fest. Der alkoholisierte Mann kam zur Abgabe einer Blutprobe in eine Gefangenensammelstelle und wurde nach den polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen. Er muss sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

07.06.2014 – Prenzlauer Berg: Mit Fahrrad gestürzt

Durch den Sturz mit seinem Fahrrad zog sich heute Mittag ein 80-jähriger Mann in Prenzlauer Berg eine schwere Kopfverletzung zu. Nach Zeugenaussagen passierte der Senior gegen 14 Uhr bei grünem Ampellicht den Kreuzungsbereich Greifswalder – Ecke Grellstraße, um anschließend in Richtung Danziger Straße weiterzufahren.
Nach wenigen Metern geriet er aus unbekannter Ursache ins Straucheln und stürzte zu Boden. Alarmierte Rettungskräfte der Berliner Feuerwehr brachten den Schwerverletzten zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Save this post as PDF

m/s