Donnerstag, 27. Juli 2017
Home > Bezirksnachrichten > Problemkleidung fachgerecht entsorgen!

Problemkleidung fachgerecht entsorgen!

Altkleider-Container

Auf dem Antonplatz kann man seit dem 21.9.2012 bunt bemalte Altkleider-Container bewundern. Diese Altkleider-Container dienen der fachgerechten Entsorgung von „Problem-Kleidung“.
Aufgestellt wurden die Altkleider-Container von der Initiative „Weißensee gegen Rechts“, die sich gegen den unter der Marke „TØNSBERG“ firmierenden „Thor Steinar Laden“ in Berlin- Weißensee richtet.

Altkleider-Container auf dem Antonplatz
Bezirksbürgermeister Matthias Köhne unterstützt die Aufstellung der Altkleider-Container – Foto: Pressestelle Bezirksamt Pankow

Unter dem Motto „Thor Steinar fachgerecht entsorgen“ hat die Initiative gemeinsam mit Bezirksbürgermeister Matthias Köhne die Altkleider-Container aufgestellt. Damit soll deutlich gemacht werden, „.. wohin für viele Pankowerinnen und Pankower rechtsextremer Lifestyle gehört: in die Altkleidersammlung!“ – so verlautet die Presseerklärung von [moskito] Netzwerkstelle gegen Rechtsextremismus, für Demokratie und Vielfalt.

Mit der Aufstellung von zwei Altkleider-Containern, deren Außenhülle bunt gestaltet ist, wird diese sichtbare Intervention auf dem nahe gelegenen Antonplatz stehen.
Das Kleidungsgeschäft „TØNSBERG“ in der Berliner Allee 11 missfällt vielen Menschen im Kiez um den Antonplatz und in Pankow. Viele wollen nicht zulassen, dass sich eine Kleidungsmarke wie Thor Steinar, die mit ihren Motiven immer wieder rechtsextreme Symbolwelten bedient, deren Motive sich an die rassistische Kolonialgeschichte anlehnen oder Gewalt verherrlichen, im Weißenseer Kiez etabliert.

Weitere Informationen:

Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH
[moskito]
Netzwerkstelle gegen
Rechtsextremismus, für
Demokratie und Vielfalt
moskito@pfefferwerk.de

Save this post as PDF

m/s