Dienstag, 12. Dezember 2017
Home > Themen > Rebschnitt im Weingarten am 1.3.2014

Rebschnitt im Weingarten am 1.3.2014

Rebschnitt

Der Förderverein „Weingarten Berlin“ e.V. bereitet sich auf das Weinjahr vor, und lädt zum Rebschnitt in den Weingarten am Volkspark Prenzlauer Berg ein.
Der Vereinsvorsitzende lädt persönlich ein, und wünscht sich auch Helfer, die lernen und mitmachen möchten.

Der Frühling klopft an die Tür und viele Vögel sind schon da; es ist höchste Zeit für den Rebschnitt. Der Rebschnitt wird nach Bodentyp, Erziehungsform, Klima, Rebsorte und lokalen Gegebenheiten gewählt. Den Zeitpunkt für den Schnitt nennt man Saftruhe.
In der Zeit der Vegetationsruhe wird das einjährige Holz stark zurück geschnitten und der Rebstock in Form gebracht.

Über den richtigen Zeitpunkt streiten sich Weinexperten. Einn Schnitt bei relativ tiefen Temperaturen (etwas unter null Grad) lässt bei Frosttrocknis die Wunde schneller eintrocknen. Die Gefahr von Sporenflug und Infektionen mit Pilzen und bakteriellen Erregern ist gering.
Andere Experten bevorzugen die pilzhemmende und ausschwemmende Wirkung des Blutungssaftes, sodass der beste Zeitpunkt Ende März liegt.
in jedem Fall: Weinreben brauchen die pflegende Hand des Gärtners – und die verschiedenen Schnittführungen sorgen unterschiedlich mal für die Verjüngung des Weinstocks und – im mittleren und langen Schnitt für hohen Ertrag.

Interessierte Weingärtner können sich beraten lassen und sich auch praktisch betätigen. Bitte eine Gartenschere mitbringen. Der Verein freut sich auf reges Interesse und tatkräftige Mithilfe.

Auch alle Fragen zum Berliner Wein werden sachkundig beantwortet. Im Herbst gibt es wieder eine Einladung zur Ernte, Kelterei und Verkostung des Jahrgangs 2014.

Rebschnitt im Weingarten am 1.3.2014
im Weingarten Volkspark Prenzlauer Berg

Sonnabend, den 01. März, 11.00 bis 14.00 Uhr
Syringenplatz/Ecke Sigridstraße (Fußweg durch die Kleingartenanlage)

Save this post as PDF

m/s