Sonntag, 22. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Rekordhitze & Hitzköpfe
im Freibad

Rekordhitze & Hitzköpfe
im Freibad

Sommerbad Pankow

Das vergangene Wochenende brachte eine Rekord-Hitze. Die Berliner Freibäder verzeichneten einen Rekord-Besuch: rund 180.000 Gäste zählten die Bäder der Berliner Bäder-Betriebe am Sonnabend und Sonntag. Spitzenreiter waren das Strandbad Wannsee mit 19.000 Gästen an beiden Tagen. Es folgten das Sommerbad Wilmersdorf mit 15.100 Gästen, das Prinzenbad in Kreuzberg mit 14.400 Gästen.

Sommerbad Pankow
Sommerbad Pankow – Foto: Berliner Bäderbetriebe

Das erste Schwimmen zum Ramadan, das am Sonnabend im Sommerbad Humboldthain mit einer Öffnungszeit bis 24.00 Uhr stattfand, war mit rund 1.500 Gästen ebenfalls sehr gut besucht. Auch das Sommerbad Pankow verzeichnete hohe Besucherzahlen, jeweils etwa 4.600 Besucher am Samstag und Sonntag. Die magische Zahl von 10.000 Besuchern wurde knapp unterschritten.

Dank der Leitung an die Mitarbeiter der Bäderbetriebe

Die amtierende Bäder-Chefin Annette Siering dankte den Kolleginnen und Kollegen für Ihren Einsatz: „Bei solchen Temperaturen einen ganzen Tag in der Sonne zu stehen, einen kühlen Kopf zu bewahren und den Betrieb so gut und ruhig wie es geht abzuwickeln, ist eine große Leistung.“

Hitzköpfe in mehren Bädern – Polizeieinsätze in Pankow, Mariendorf & Neukölln

Leider hatten sich am Sonntagabend unter die vielen tausend Erholung und Abkühlung suchenden Gästen wieder Hitzköpfe gemischt, sodass in einigen Bädern die Polizei anrücken musste. In Pankow und Mariendorf unterstützten die Beamten die Schwimmmeister nach einigen Provokationen jugendlicher Badegäste dabei, die Ruhe wieder herzustellen und den Feierabend durchzusetzen. Im Sommerbad Neukölln gerieten zunächst zwei Jugendliche in Streit, um die sich rasch ein größerer Pulk von potenziell Streitsüchtigen bildete. Als die Polizei im Bad eintraf, hatten sich die Streithähne im gesamten Bad unter den Gästen verteilt. Badleitung und Polizei entschieden sich dennoch, den Badetag sicherheitshalber vorzeitig zu beenden. Das ging friedlich und geordnet vonstatten, verletzt wurden niemand.

Einbrecher sorgen für Badepause in Neukölln

Das Sommerbad Neukölln bleibt dennoch am heutigen Montag außerplanmässig geschlossen. In der Nacht zu Montag haben Einbrecher versucht, sich Zutritt zum Kassenraum zu verschaffen, scheiterten jedoch. Stattdessen richteten sie große Schäden an der Kassenanlage an. Gestohlen wurde nichts. Die Beseitigung der Schäden dauert an. Geplant ist, das Bad zum morgigen Dienstag wieder zu öffnen.

Sommerbad Pankow | Wolfshagener Straße 91-93 | 13187 Berlin-Pankow | Öffnungszeiten & Eintrittspreise

Save this post as PDF

m/s