Dienstag, 12. Dezember 2017
Home > Bezirksnachrichten > Rektorin Leonie Baumann wiedergewählt

Rektorin Leonie Baumann wiedergewählt

Kunsthochschule Weißensee

Der Erweiterte Akademische Senat der Kunsthochschule Berlin Weißensee hat in seiner gestrigen Sitzung mit überwältigender Mehrheit Leonie Baumann als Rektorin wiedergewählt.

Sie war die einzige Kandidatin und wird nun die Kunsthochschule in einer zweiten Amtszeit vom 1. April 2015 bis zum 31. März 2019 (nach der zu erwartenden Bestellung durch den Berliner Senat) erneut leiten.

Frau Baumann steht seit April 2011 an der Spitze der Kunsthochschule Berlin Weißensee.

Die 1954 in Bad Salzuflen geborene Diplom-Pädagogin will sich für eine bessere finanzielle und personelle Ausstattung der Kunsthochschule einsetzen und hofft dabei auf die Gelder, die im Land Berlin für die Förderung der Schulen und Hochschulen durch die Übernahme der BAföG-Förderung durch den Bund frei wurden.

In den nächsten Jahren möchte sie die erfolgreich arbeitende Kunsthalle der Hochschule am Hamburger Platz als interdisziplinäres Hochschullabor weiter ausbauen und mit der Unterstützung von außerschulischen Kooperationspartnern die Vernetzung der Künstler_innen und Gestalter_innen mit Institutionen sowie Akteur_innen aus der Kunst- und der Designszene weiter vorantreiben.

Die hohe Qualität der Arbeiten und das außergewöhnliche gesellschaftliche Engagement der Studierenden mache die Kunsthochschule zu einem ganz besonders förderungswürdigen Ausbildungsort, so Leonie Baumann.

Leonie Baumann
Leonie Baumann – Foto: Nihad Nino Pusija

Save this post as PDF

m/s