Donnerstag, 14. Dezember 2017
Home > Themen > RUSSISCH Ei TODAY – neue Rubrik

RUSSISCH Ei TODAY – neue Rubrik

Putins Rußland kämpft gegen den Bedeutungsverlust, Wirtschaftskrise und Sanktionen an. Die russische Bevölkerung muß ideologisch im „Umzingelungsmodus“ gehalten werden, der das Regieren so ungemein erleichtert, und über innere Demokratiedefizite hinwegschauen lässt.

Doch man ist lernfähig geworden, und versucht nun, den hybriden Informationskrieg in Europa in Gang zu halten. Neue Energie wurde in den schon seit dem Jahre 2005 existierenden, staatlich finanzierten Auslandsfernsehsender der Russischen Föderation namens „Russia Today“ gesteckt. Seit dem 6. November 2014 gibt es auch eine deutschsprachige Version, die unter der Internetadresse www.rtdeutsch.com publiziert wird.

Russia Today soll nach den Worten des neuen Chefredakteurs Ivan Rodionov ernstgenommen werden: „Wir sind gefährlich!“ lässt er über TAGESSPIEGEL online am 20.3.2015 verbreiten.

Doch nicht alles was über Russia Today verbreitet wird, ist ernst zu nehmen, manches ist Propaganda und ein schwer erkennbarer Versuch, Einfluß zu gewinnen und Debattenthemen zu verbreiten.

Die Pankower Allgemeine Zeitung versucht, Rußland in seiner ganzen Historie und Komplexität zu verstehen, und auch fair mit Themen und Kontroversen umzugehen. Zu dieser Fairness gehört: überall dort wo Russia Today überzeichnet, wo offensichtlich Propaganda und intellektuelle Machtprojektion versucht werden, muß ein probates Mittel eingesetzt werden:

Glosse, Satire und auch die Philippika werden ernsthaft gegen kritikwürdige ideologische und publizistische Bemühungen von Russia Today aufgeboten, und bilden den „fehlenden Widerpart“ zum neuen Medienkanal.

Die Glaubwürdigkeit von Russia Today wird auf Deutsch getestet. Ab heute wird von Zeit zu Zeit ein neues Format auftauchen, immer dann wenn Russia Today überzieht, und neben Zeitungsenten „russische Eier“ in Europa und Deutschland abzusetzen sucht. Dann kommt „RUSSISCH Ei TODAY“ zu Wort – analysiert Zutaten, Beilagen und Deko der neuesten „russischen Eier!“

Ein schön dekoriertes russisches Ei, Mayonnaise mit Kaviar und Krabben, dazu ein Sticker mit einem farbverfälschten Logo – das wird das Erkennungsmerkmal des neuen Formats.

Gesteuert wird die neue Rubrik weder vom CIA, noch vom BND oder MI 6 – sondern von einer inneren „europäischen Stimme“, die immer wieder sagt: „Rußland gehört zu Europa, wird aber von Machtmenschen, Oligarchen und der Schwerkraft von Rohstoff-Ökonomie und Geschichte – sowie immensen Mengen Wodka und Testosteron gesteuert.

Diese Kombination macht ein Entrinnen aus den Zwangsläufigkeiten der Geschichte zur fürchterlichen Anstrengung!“.

Lesen Sie demnächst:

Putins Hybris: Hybridflieger für hybriden Krieg – von Michael Springer

Save this post as PDF

m/s