Sonntag, 20. August 2017
Home > Baugeschehen > S-Bhf. Frankfurter Allee wird umgebaut

S-Bhf. Frankfurter Allee wird umgebaut

DB AG - www.bahn.de

Der S-Bahnhof Berlin Frankfurter Allee steht vor umfangreichen Sanierungsmaßnahmen. Von Ende August bis Ende Dezember werden das Bahnhofsensemble sowie die Shops grundlegend erneuert. Die für den Umbau verantwortliche DB Station&Service AG wird dann mit einem neuen Handels- und Gastronomiekonzept auf 300 Quadratmetern wieder für moderne Einkaufsatmosphäre und einen „kulinarischen Zwischenstopp“ in dem historischen Gebäude sorgen.

Neues Leben in historischer Hülle
S-Bahnhof Berlin Frankfurter Allee wird umgebaut

Rund 2,5 Millionen Euro werden hier investiert, davon 1,3 Millionen Euro in die bauliche Hülle. Die Shop-Betreiber gestalten ihre Mietflächen vollkommen neu. Vorgesehen sind helle, großzügige und auch denkmalgerechte Fassaden. Die Planung sieht dabei erneuerte Decken, Wände, Fußböden und Anschlüsse für die Haustechnik vor.

Ende Dezember finden umsteigende Pendler, Anwohner und „Nachtschwärmer“ eine umfangreiche Angebotspalette wie Presseerzeugnisse, Getränke, Snacks oder Fahrscheine und andere Dienstleistungen für den Reisebedarf vor.

Die Verbindung zwischen S-Bahn, U-Bahn und Frankfurter Allee hatte bereits in den 20er Jahren des vergangenen Jahrhunderts eine große Bedeutung. Anfang 1930 siedelten sich erste Geschäfte an, die durch eine Terrakottaverkleidung verbunden waren. Durch zwischenzeitliche An- und Umbauten ist davon heute nicht mehr viel zu sehen.

Save this post as PDF

m/s