Sonntag, 22. Oktober 2017
Home > Schönhauser Allee – entdecken & shoppen

Schönhauser Allee – entdecken & shoppen

Schönhauser Allee, Foto © 2011 Tomasz Sienicki, CC 3.0 Unported
Schönhauser Allee, Foto © 2011 Tomasz Sienicki, CC 3.0 Unported

Die Schönhauser Allee ist die größte Einkaufsstraße in Prenzlauer Berg, zugleich die fünftgrößte in Berlin. Zwischen den Kreuzungen mit der Bornholmer Str./Wisbyer Str. im Norden und der Kreuzung mit der Torstrasse im Süden, entfaltet sich ein lebendiges und vielfältiges urbanes Leben. Den Namen verdankt die Strasse dem nördlich gelegenen Schloss Schönhausen.
Viele Einkaufsmöglichkeiten, originelle Läden und Geschäfte, zahlreiche Cafés und Restaurants säumen die Schönhauser Allee. Das Angebot ist äußerst vielfältig, es reicht vom Alltagsbedarf, bis zu exklusiven Mode- und Geschenkartikeln. Buchhandlungen und Szene-Artikel, Design- und Plattenläden sind nebeneinander zu finden.
Flanieren, shoppen, sehen und gesehen werden – zwischen den U-Bahnstationen Schönhauser Allee und der Eberswalder Strasse pulsiert das Leben am Dichtesten.
Als wichtigste Verbindungsstrasse nach Norden hat die Schönhauser Allee seit 1913 eine U-Bahn und Hochbahn, die das Stadtbild, das urbane Flair und die Geräuschkulisse prägt. Die Tram kreuzt an der Eberswalder Strasse. Die M1 fährt von dort parallel entlang der Hochbahn bzw. biegt von Norden kommend in die Kastanienallee ab.
Die Schönhauser Allee durchquert den Prenzlauer Berg, und zählt seit langer Zeit zu den beliebtesten und mittlerweile auch teuersten Wohnlagen in Berlins. Der Mythos und die Geschichte von Prenzlauer Berg sind ganz eng mit dem Leben, Handel und Wandel in der Schönhauser Allee verbunden.
News, Neuigkeiten, Bilder & Geschichten aus der Schönhauser Allee sind künftig in der Pankower Allgemeine Zeitung zu finden.

Schönhauser Allee – entdecken & shoppen
Die Geschäftsstrassen-Initiative für die Schönhauser Allee.

Was ist neu? Wo wird gebaut? Was kommt – was geht? Was verdient mehr Aufmerksamkeit? – Die Redaktion widmet sich den großen und kleinen Themen in der „Schönhauser Allee“. Werbung und Geschäftsanzeigen sind erlaubt. Auch für leere Läden darf geworben werden! Mit Bild, mit Ton, Video – natürlich auch Text.
Mail genügt: redaktion@pankower-allgemeine-zeitung.de

Jugendmode Fuck Fashion
Der Shop für Jugendmode ist seit einem guten Jahrzehnt ein fester Bestandteil der Schönhauser Allee. Er bietet auf 150 m² alles für Fashion- und Piercing-Freaks.
Kochhaus Prenzlauer BergDas Kochhaus wurde erst 2011 im Prenzlauer Berg eröffnet. Mit seiner Ecklage zwischen Pappel- und Schönhauser Allee lädt es zum Verweilen und Genießen.
Cafe Nährreich
Im Cafe Nährreich wird man stets mit Bagel verwöhnt, die immer frisch entsprechend der Kundenwünsche belegt werden. Der kleine Hunger kann auch mit Ciabatta, Sandwich oder auch Croissants gestillt werden.