Samstag, 16. Dezember 2017
Home > Wirtschaft > Schülerstipendien vom Wirtschaftskreis Pankow e.V.

Schülerstipendien vom Wirtschaftskreis Pankow e.V.

Der Wirtschaftskreis Pankow e.V. hat seine diesjährigen Schülerstipendien an die Weißenseer Heinz-Brandt-Oberschule vergeben. Bezirksbürgermeister Matthias Köhne zeigte sich bei der Ehrung der Schüler hocherfreut über dieses gemeinsame Projekt des Wirtschaftskreises Pankow und der Heinz-Brandt-Oberschule Weißensee.

Mit den Stipendiaten der Heinz-Brandt-Oberschule freuen sich Schulleiterin Miriam Pech (l.), Bezirksbürgermeister Matthias Köhne (hinten, 4.v.l.) und Christine Beck-Limberg, Vorsitzende des Wirtschaftskreises Pankow.

Die Schülerstipendien belohnen das außergewöhnliche Engagement von Schülerinnen und Schülern. Ende November bekamen zwölf Schüler der Heinz-Brandt-Oberschule Weißensee in feierlichem Rahmen ihre Stipendien überreicht.

Das Projekt Schüler-Stipendium des Wirtschaftskreises Pankow und der Heinz-Brandt-Oberschule Weißensee ehrt Schüler, die über das Normalmaß hinaus schulische oder gesellschaftliche Verantwortung übernehmen.

Insgesamt 28 Schüler von der 7.- 10. Klasse nahmen teil, übrig blieben nach der Auswahlrunde die zwölf Gewinner. Jeweils vier von ihnen freuen sich nun über ein zusätzliches Taschengeld von 30, 40 sowie 50 Euro pro Monat. Die Stipendien haben eine Laufzeit von Januar bis Juli 2014.

Begleitend dazu werden Veranstaltungen stattfinden, die dem Austausch und dem Berichten über den Verlauf des Projekts, sowie weiterem Kennenlernen der Schüler und der Unternehmen dienen.

Ziele der Schülerprojekte

Die Ziele, die der Wirtschaftskreis mit diesem und anderen Projekten verfolgt, liegen auf der Hand: Schüler und Lehrer entwickeln Realitätssinn für die Ansprüche der Wirtschaft und bauen ihre Berührungsängste ab. Unternehmer wiederum profitieren, indem Sie potenzielle Azubis bereits im Vorfeld kennen lernen und ihren Beitrag zu einem praxisbezogenen Unterricht leisten. „Wir sind überzeugt, dass die Anerkennung von Leistungen anspornt, persönliche Stabilität nach sich zieht und eine Wettbewerbssituation die Leistungen erhöht“, betont Christine Beck-Limberg, Vorsitzende des Wirtschaftskreises Pankow.

Neben dem Projekt Schüler-Stipendium engagiert sich der Wirtschaftskreis Pankow in drei weiteren Projekten für ein erfolgreiches Miteinander von Wirtschaft und Schule. Diese sind das Lehrer-Praktikum, der Wirtschaftsunterricht und das Ring-Praktikum des Projektes Großbeerenstraße.

Sponsoren

Nur durch die Unterstützung zahlreicher Sponsoren wurde auch die dritte Ausgabe des Schüler-Stipendiums ein Erfolg. Der Wirtschaftskreis dankt insbesondere folgenden Unternehmen:
AOK Nordost – Die Gesundheitskasse (Niederlassung Pankow), AUTOTEILE BERLIN GmbH, Berliner Volksbank eG (Finanzcenter Weissensee), CHAMÄLEON Marketing & Organisation GmbH, Frisch & Faust Tiefbau GmbH, F & M Computer Systemhaus GmbH, GEWOBAG Wohnungsbau-Aktiengesellschaft Berlin, Mercedöl-Feuerungsbau GmbH, MIB Schädlingsbekämpfung Daniel Krämer, NBW – Nordberliner Werkgemeinschaft gGmbH, SICC GmbH.

Förderverein der Heinz-Brandt-Oberschule e.V.

Der Förderverein der Heinz-Brandt-Oberschule leistet Hilfe und umfangreiche Unterstützung bei der Berufsorientierung, der Berufsvorbereitung sowie bei allen Maßnahmen zum verbesserten Erlangen der Berufswahlreife und Ausbildungsreife. Der Verein unterstützt ein gutes Miteinander von Elternhaus und Schule, wie u. a. die Unterstützung des Elterncafés und das Einbeziehen von Eltern in den Schulalltag.

Wirtschaftskreis Pankow e. V.

Ziele des Wirtschaftskreises Pankow e. V. sind, die unternehmerische Gemeinschaft in Pankow zu stärken, Fachkräfte zu fördern sowie Menschen zusammenzubringen, die neue Ideen für wirtschaftlichen Erfolg haben. Der Verein engagiert sich in der Wirtschaftsförderung in enger Zusammenarbeit mit Politik, Verwaltung und anderen Vereinen. Die Zusammenarbeit mit Vertretern der Wirtschaft, vielen Unternehmen, Behörden und Wirtschaftsgremien ermöglicht den Mitgliedern eine Vielzahl von Kontakten, schnelle und unbürokratische Hilfe, sowie die Versorgung mit aktuellen Informationen rund um das Thema Wirtschaftsförderung.

Weitere Informationen:

Ansprechpartner & Projektleiter Wirtschaft und Schule:
Reinhard Garske
Mail: garske@wirtschaftskreis-pankow.de
Telefon: 030 – 4232799 (Geschäftsstelle)

www.wirtschaftskreis-pankow.de

Save this post as PDF

m/s