Montag, 11. Dezember 2017
Home > Sport > Six Day Berlin im vollen Rennen live!

Six Day Berlin im vollen Rennen live!

Six Days Berlin im Velodrom 2017

Seit Donnerstag Abend geht es bei den Six Dayd Berlin heiss her im Velodrom. Gleich am ersten Abend gab es ein große sportliche Überraschung: Die Sieger des ersten Rennen waren die beiden Österreicher Andreas Müller und Andreas Graf. In der 30-minütigen Jagd konnten sie sich gemeinsam mit den Niederländern Pim Ligthart und Jens Mouris eine Runde Vorsprung auf den Rest des Feldes erkämpfen.

Am Ende hatte das österreichische Duo noch fünf Punkte Vorsprung vor ihren ärgsten Konkurrenten. Sie sind nun die ersten Gesamtführenden von Six Day Berlin 2017. Selbst die Belgier Kenny de Ketele und Moreno De Pauw, die den Sieg von Six Day London und Amsterdam für sich entschieden, blieben bei dieser Jagd zurück.

Förstemann mit viel Power
Beim Sprinten hat Sprintlegende Robert Förstemann wieder die Nase vorn. Mit einem kraftvollen Auftritt zeigte er seine Ambitionen und erlangte erneut den Gesamtsieg im Champions-Sprint. Insgesamt liegt Förstemann mit sieben Platzierungspunkten auf dem Rang eins, dicht gefolgt von Tomas Babek aus Teschechien mit acht und Maximilian Levy mit neun Rundenpunkten.

Offizielle Umbenennung der Veranstaltung
Sport war nicht die einzige Attraktion des Auftaktabends. Mit der Umbenennung des Berliner Sechstagerennens zu Six Day Berlin wurde auch das Event-Konzept erneuert. Eine spektakuläre LED-Show, ein innovatives Musikprogramm um DJ Tomekk sorgten für eine grandiose Stimmung im Velodrom. Auch der regierende Bürgermeister Michael Müller und die Olympia-Siegerin Kristina Vogel hatten sich unter die Menge der Fans gemischt und mit ihnen die spannungsgeladene Atmosphäre des Abends genossen.

Der zweite Tag von Six Day Berlin stand neben den sportlichen Highlights auch wieder im Zeichen zahlreicher Innovationen. So konnte sich in der kreativen Plattform „Brand Curve“ Leute der Fahrradindustrie mit Radsportbegeisterten rund um den Sport ihrer Leidenschaft austauschen. In der Sektion „Rad Race Last Man Standing“ traten zum ersten Mal in der Geschichte des Berliner Sechstagerennens auch Hobbyfahrer im Velodrom gegen einander an.

Live-Stream in der Pankower Allgemeine Zeitung

Zum neuen Veranstaltungskonzept gehört auch der YouTube Live-Stream, den wir hier für unsere Leser und „Zuschauer“ hochschalten.

 

Livestream Dienstag 24.Januar 2017

 

Besucher-Andrang im Velodrom

Die Beliebtheit der Six Day Berlin zeigt sich an den Besucherzahlen, mit 10.000 Zuschauern war das Velodrom schon bei der Auftaktveranstaltung fast ausverkauft. Noch können Tickets für die zwei letzten und vielleicht spannendsten Tage der Six Day Berlin erworben werden. Eine Investition, die nicht nur viel Spaß und Unterhaltung bringt, sondern auch die Motivation, selbst mal wieder in die Pedalen zu treten.

Unter der Regie der neuen Veranstalter haben die Six Day Berlin ein neues, jüngeres Fan-Publikum gewonnen und geben dem Bahnradsport nun eine europäische Perspektive mit mehreren Austragungsorten in europäischen Hauptstädten und einem internationalen Fahrerfeld.


SIX DAY BERLIN
19. bis 24. Januar 2017, 18 Uhr, Einlass jeweils, 18 Uhr
Tickets jeweils ab 8 €

Sonntag, 22. Januar 2017, 10 Uhr, Einlass 10 Uhr
Tickets: ab 20 €, Family Package ab 5 €

Berliner 6-Tage-Rennen GmbH – www.sechstagerennen-berlin.de

Tickethotline: 030 44304430 | Öffnungszeiten: Mo–Fr 10-19 Uhr – Sa 12-17 Uhr

Velodrom | Paul-Heyse-Straße 26, 10407 Berlin -Prenzlauer Berg | www.velodrom.de

Save this post as PDF

a/m