Home > Slider > Sport & Sponsoring: „Wie kommt der Euro in den Ball?“

Sport & Sponsoring: „Wie kommt der Euro in den Ball?“

Fußball & Sportsponsoring

Berlin ist Sportstadt und Sportmetropole. Fußball gehört zu den beliebtesten und traditionsreichsten Sportarten. 404 Vereine mit 3.662 Mannschaften und rund 146.443 Spielern und ca. 1.500 lizenzierten Trainern sind im Berliner Fußball-Verband organisiert.

Fußballturniere, Vereinsjubiläen und Jahresfeste und sportliche Aktivitäten benötigen finanzielle Unterstützung, und werben um Mitgliedsbeiträge, Vereinsförderung, Sponsoren und „Medienpartner“.

Doch wichtige Rahmenbedingungen verändern sich, Sponsorenmittel fließen nur noch spärlich. Autohändler sind keine sichere Sponsoren-Bank mehr. Bio-Märkte sehen im Fußball noch keine Kundenzielgruppen. Leicht nutzbare Möglichkeiten wie Crowdfunding und Fundraising haben noch immer ein Schattendasein.

Ganz wenige Vereine leisten sich eigene Zuständigkeiten für Öffentlichkeitsarbeit und Marketing – haben dabei jedoch überwiegend guten Erfolg.

Pankower Allgemeine Zeitung unterstützt den Vereinssport

Die Rubrik SPORT in der Pankower Allgemeine Zeitung und die Titelstory sind eine echte Kraftquelle für jeden Verein. Was noch unbekannt ist: Turnierankündigungen können auch berlinweit und beim jeweiligen Turniergegner über das Mediennetzwerk der Zeitung bekannt gemacht werden.

Alle Themen der Sportstadt und der Breiten- und Vereinssport können in den Blick genommen werden. Fußball sowieso.

Sponsoring, Fundraising, Crowdfunding, Sportmarketing und Sport-Markenwerbung

Für jeden Verein gibt viele moderne Möglichkeiten, um Geld für die Vereinskasse und die Sportausstattung und Spielstätte einzuwerben. Doch das „Wie“ ist nicht ganz einfach, es müssen Kontakte zwischen mehreren Partnern, Synergien und Angebote für das Publikum zusammen „komponiert“ werden.

Speziell für Fussballvereine ist ein Informationspaket entwíckelt worden, das alle Möglichkeiten aufzeigt und auch die möglichen Fallen beim modernen Datenschutz berücksichtigt. Auch die „Institutional-Readiness“ des Vereins als Voraussetzung für Sponsoring muss berücksichtigt werden, denn kein Sponsor unterstützt heute ohne ein nachhaltiges Konzept, das Steuerabzugsfähigkeit, Reichweiten im Publikum und Image-Themen innovativ und wirksam behandelt.

Vorstände von Vereinen können schon mit wenigen Schritten viel mehr Spielraum für ihren Verein erreichen. Die Erfolgsquoten sind hoch: Clubetats lokaler Vereine können in Berlin durchaus fünfstellige Jahresbeträge zuzätzlich erzielen.

Das Informationspaket ist für unsere Premium-Abonnenten kostenlos erhältlich. Sponsoren können sich auch direkt an die Redaktion wenden, und sich günstige Dauerwerbekonditionen sichern.

Mehr Informationen:

redaktion@pankower-allgemeine-zeitung.de

Informationspaket: Sport & Sponsoring: „Wie kommt der Euro in den Ball?“ – Schutzgebühr: 120 € (netto o. MWST.)

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.