Mittwoch, 23. August 2017
Home > Baugeschehen > Stadtbahnstrecke wird termingerecht instand gesetzt

Stadtbahnstrecke wird termingerecht instand gesetzt

Baustelle auf der Stadtbahn am 26.10.2015

Ab 2. November fahren auf der Stadtbahnstrecke wieder alle Regionalzüge und Fernzüge. Noch andauernde Instandsetzungsarbeiten stehen kurz vor der Fertigstellung und sollen am kommenden Sonntag beendet werden. Für Reisende und Berufspendler sind dann die Einschränkungen und Umwege im Zugverkehr beendet. Die Bauarbeiten konnten während des Bauablaufs beschleunigt werden. Die ursprünglich bis zum 23. November geplanten Einschränkungen auf der Stadtbahn konnten weitestgehend vermieden werden.

Baustelle auf der Stadtbahn am 26.10.2015
Baustelle auf der Stadtbahn am 26.10.2015 am Bhf. Friedrichstraße

Der Zugverkehr ist dann ab kommende Woche weitgehend unbehindert. Lediglich im Bereich der Bahnhofs Friedrichstraße wird noch zeitweise an wechselnden Gleisen weiter gearbeitet.

Die Deutsche Bahn hat im Rahmen der Instandsetzungsmaßnahmen Gleise, Gleisbett und Weichen der Stadtbahn erneuert. Ferner wurden Brücken saniert.

Im Bereich des Hauptbahnhofes wurde ein mehrere hundert Meter langer Abschnitt der Gleise an den Zwischenfugen der Brückenkonstruktionen saniert, zu dem auch die aus mehreren Brückenteilen bestehende Humboldthafenbrücke gehört.

Hier wurden problematische Verbindungsstücke an Zwischenfugen festen Fahrbahn und der Brückenkonstruktionen ausgetauscht. An den sogenannten „Fahrbahnübergangskonstruktionen (FÜK)“ hatten sich wegen eines Konstruktionsfehlers immer wieder Schrauben gelöst und wiesen vorzeitige Abnutzung auf. Zwölf der FÜK´s wurden ausgetauscht. Weiter sollen 2017 folgen, dann jedoch mit nur kurzzeitigen Gleis-Sperrungen.

2016 erneute Sperrung der S-Bahn zwischen Friedrichstraße und Zoo

Im Jahr 2016 wird der S-Bahn-Verkehr zwischen Friedrichstraße und Zoo gesperrt. Auch an ihren Gleisen müssen noch 14 der Übergangskonstruktionen ausgewechselt werden. Die S-Bahn nutzt die geplanten Sperrung und tauscht Weichen und Schienen vorzeitig aus. Der Sperrbereich wird dann auch vorübergehend bis Spandau erweitert.

Die Baukosten für alle Maßnahmen werden nach Angaben der DB AG rund 20 Millionen Euro kosten.

Weitere Informationen:

www.bahn.de

Save this post as PDF

m/s