Sonntag, 22. Oktober 2017
Home > Bezirksnachrichten > Städtebauliche Planung Michelangelostraße

Städtebauliche Planung Michelangelostraße

Michelangelostraße in Prenzlauer Berg

Städtebauliche Planung Michelangelostraße
Präsentation und Dialog am Donnerstag, dem 27. April 2017 in der Gethsemanekirche

Da der ursprünglich vorgesehene Termin einer Informationsveranstaltung zur Städtebaulichen Planung Michelangelostraße am 6. April 2017 aus Sicherheitsgründen kurzfristig abgesagt werden musste, lädt die Abteilung Stadtentwicklung und Bürgerdienste des Bezirks Pankow nun zu einem neu angesetzten Termin ein.

Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 27. April 2017, von 18:30 bis 21:30 Uhr in der Gethsemanekirche, Stargarder Straße 77, 10437 Berlin, statt.

Neben der Präsentation der aktuellen Ergebnisse, die sich aus der Überarbeitung des Entwurfs ergeben haben, werden zwei Bürgervereine bzw. –initiativen ihre Positionen und Überlegungen darlegen. Zudem wird es darum gehen, den weiteren Prozess, in den neue Rahmenbedingungen und Meinungsbildungen einfließen werden, zu besprechen. Dabei steht die Gestaltung des weiteren Prozesses im Dialog mit Vertretern der Bewohnerschaft im Vordergrund.

Um Ideen für eine mögliche Bebauung der freien Flächen zu Wohnzwecken entlang der Michelangelostraße zu bekommen, hatte die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt 2014 einen städtebaulichen Ideenwettbewerb durchgeführt. Eine anschließende städtebauliche Planung, die sich über 2015 und 2016 erstreckte, vertiefte die Grundaussagen des Siegerentwurfs und überprüfte seine generelle Machbarkeit.

Die Veranstaltung wird auch über Aushänge an zentralen Orten im „Mühlenkiez“ sowie in den Hausaufgängen der Wohnhäuser angekündigt. Weitere Informationen zu den Inhalten der Planung gibt es auf der Internetseite des Bezirksamtes Pankow.

Pressemitteilung Bezirksamt Pankow | 20.04.2017

Save this post as PDF

m/s