Home > Baugeschehen > Straßenbauarbeiten in der Gounodstraße

Straßenbauarbeiten in der Gounodstraße

Pankow baut

Beginn der Straßenbauarbeiten in der Gounodstraße
Fahrbahnerneuerung von Herbert-Baum-Straße bis Borodinstraße

Ab Ende September 2014 werden Straßenbauarbeiten in der Weißenseer Gounodstraße von Herbert-Baum-Straße bis Borodinstraße durchgeführt. Die Fahrbahn der Gounodstraße befindet sich in einem überalterten desolaten baulichen Zustand und wird zur Mängelbeseitigung und Erhöhung der Verkehrssicherheit grundhaft erneuert.

Die Pflasterfläche wird durch eine asphaltierte Fahrgasse ersetzt, der Parkstreifen wird wieder gepflastert. Parallel zum Straßenbau werden die Berliner Wasserbetriebe den Leitungsbestand und die Straßenentwässerung höhenmäßig anpassen, bzw. erneuern.

Die Baukosten gemäß Bauplanungsunterlage belaufen sich auf ca. 300.000 EUR und werden aus Ausgleichsbeiträgen aus dem aufgehobenen Sanierungsgebiet Komponistenviertel finanziert.

Bei milder Witterung könnte die Baumaßnahme bis zum Jahresende abgeschlossen werden.

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.