Home > Bezirksnachrichten > Straßenbäume und Jungbäume bitte wässern!

Straßenbäume und Jungbäume bitte wässern!

Bäume & Jungbäume wässern

Über 30 Grad im Schatten, es sind nur wenige Wolken am Himmel, wochenlang kein Regen in Sicht: Die lange Trockenperiode und Hitzewelle hält an. Nicht nur Stadtbewohner und Tiere leiden – auch die Natur, vor allem Bäume und Jungbäume ohne tiefes Wurzelwerk. Die Regenfront am Wochenende hat nur kurze Entlastung gebracht, die Tageshitze steigt, und die Pflanzenverdunstung bleibt hoch. Die Hitzeperiode sorgt für Trochenstreß, der im Baumbestand deutlich gesehen werden kann: weil Blätter tagsüber mehr Wasser verdunsten, als die Wurzel aus dem Boden emporfördern können, rollen sie sich ein. Wenn sie braun werden, und ganz abfallen ist es zu spät. Baumwipfel und ganze Äste können bei derzeitigen Temperaturen in wenigen Tagen ihre Blätter verlieren.

Die Grünflächenämter können nur punktuell helfen. Für eine flächendeckende Bewässerung ist weder genügend Personal verfügbar – noch sind genügend Fahrzeuge verfügbar.

Aufruf zum Gießen der Straßenbäume – Straßen- und Grünflächenamt verleiht Bewässerungssäcke

Das Bezirksamt Pankow ruft nun auf, den Bäumen zu helfen! Vollrad Kuhn (Bü90/Grüne), Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, ruftdie Pankower Bürgerinnen und Bürger zur Unterstützung beim Gießen der Straßenbäume auf.

Hierfür bietet das Straßen- und Grünflächenamt jetzt kostenfrei so genannte „Bewässerungssäcke“ zum Verleih an.

Beim Bewässern mit Schlauch oder Gießkanne kann der ausgetrocknete Boden das Wasser oft nicht schnell genug aufnehmen. Der Bewässerungssack wird um den Baumstamm herumgelegt und mit einem Reißverschluss zusammengehalten. Im Anschluss kann er mit Wasser befüllt werden, das nun langsamer an das Erdreich abgegeben wird. Die Bewässerungssäcke eignen sich für Jungbäume mit einem Stamm von bis zu 35 cm Umfang.

Für die Ausleihe müssen lediglich Kontaktdaten hinterlegt und eine kurze Angabe dazu gemacht werden, in welcher Straße und vor welcher Hausnummer Bäume damit bewässert werden sollen. Die Säcke sind erhältlich beim Straßen- und Grünflächenamt Pankow in der Darßer Straße 203, (Sekretariat, Frau Kischelewicz), sowie in den folgenden Revierstützpunkten:

Am Bürgerpark/ Wilhelm-Kuhr-Straße 27 (Revierleiterin Frau Wagner)
orchheimer Str. 6 (Revierleiterin Frau Warme),
Große Seestraße 14a (Revierleiterin Frau Gabriel),
Anton-Saefkow-Str. 33 (Revierleiter Herr Kottusch)
Werkhof in der Kniprodestraße 62 (Werkhof-Leiter Herr Kempe).

Trockenstress für Bäume – Anwohner können helfen

Die außergewöhnliche Wettersituation sollten Anwohner nutzen, um vor allem Straßenbäumen an besonders trockenen Stellen zu bewässern, damit sie die Hitzewelle überstehen können. Hitze und langanhaltende Trockenheit dauern noch an, ergiebige Niederschläge sind noch nicht zu erwarten.

Besonders Jungbäume leiden, weil sie unter schwierigen Standortbedingungen in den Straßen wachsen müssen. Kleine Baumscheiben, häufig stark verdichtete Böden und wenige Wasserspeicherkapazität und hohe Wärme-Abstrahlung von Asphaltflächen und umliegenden Gebäuden machen so manchen Jungbäumen sogar den Garaus.

Anwohner können helfen! Schon wenige Eimer Wasser können Bäume über die kritischen Tage helfen. Große Bäume benötigen täglich wenigstens 60 Liter Wasser, bei Jungbäumen und normalen Straßenbäumen hilft schon regelmässiges Gießen mit 2-3 Wassereimern.

Leseraktion:

Bitte machen Sie mit! Helfen Sie Bäume zu bewässern! Und senden Sie uns Ihre Fotos!
redaktion@pankower-allgemeine-zeitung.de

Save this post as PDF

m/s
Dieses Medium ist öffentlich! Inhalte werden im Internet wiederauffindbar archiviert. Cookies werden nur aus technischen Gründen verwendet, um Zugriffs-Statistiken zu messen und um Cloud-Dienste zugänglich zu machen. Mehr Informationen siehe Datenschutz- und ePrivacy-Hinweise.