Freitag, 15. Dezember 2017
Home > Bezirksnachrichten > Straßenumbenennung in Blankenburg

Straßenumbenennung in Blankenburg

Pankow informiert

Heute wird die Straße 46 im Ortsteil Blankenburg (13129 Berlin) im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung am Samstag, dem 12. November 2016 um 14 Uhr vom Bezirksamt Pankow in „Marie-Grünberg-Straße“ benannt.

Den Benennungsakt nimmt der stellvertretende Bezirksbürgermeister und Bezirksstadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, Jens-Holger Kirchner (Bü90/Grüne), vor.

Marie Grünberg, geb. am 21.01.1903, gest. am 27.10.1986, versteckte in ihrem kleinen hölzernen Gartenhaus in der benachbarten Ziegelstraße 30, unter unvorstellbaren Bedingungen erfolgreich zwei Jahre lang vier „Illegale“ vor der Verfolgung der Nazis und rettete ihnen damit das Leben.

Sie wurde dafür als „Gerechte unter den Völkern“ in Israel geehrt.

Anläßlich der Straßenbenennung kommt Zvi Aviram als Ehrengast nach Berlin.

Die feierliche Straßenbenennung ist der Höhepunkt einer Veranstaltungsreihe im Rahmen der Aktionswochen gegen Antisemitismus. Diese wird in Kooperation mit dem Anne Frank Zentrum, der Gedenkstätte Deutscher Widerstand / Stille Helden und der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg Schlesische Oberlausitz realisiert.

Mehr Informationen:

Bezirksamt Pankow – Pressemitteilung

Save this post as PDF

m/s